Facing the sea, for tears to turn into laughter - Tanz im August - 29. Internationales Festival Berlin

Radhouane El Meddeb  

Holzmarktstr. 33 Deutschland-10243 Berlin

Tickets ab 16,50 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: HAU - Hebbel am Ufer, Stresemannstraße 29, 10963 Berlin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Menschen blicken auf das Meer, wenden sich diesem bewegten
Raum zwischen den Kontinenten zu, der ebenso real wie
fiktional ist. “Facing the sea, for tears to turn into laughter”
birgt die Geschichte eines Mannes, der Tunesier und auch
Franzose ist: Des Choreografen Radhouane El Meddeb, der
seit 1998 in Frankreich lebt. Seine multiple Identität wird zum
Ausgangspunkt einer künstlerischen Reise in die seit der
Revolution veränderte Heimat. Hier trifft El Meddeb auf Künstler*
innen, die sich politisch engagieren und zur Idee eines
neuen Tunesien beitragen. Es entspinnt sich ein poetischer
Dialog mit der Geschichte Tunesiens, erzählt mit den Mitteln
des Tanzes.


People gaze at the sea, onto this dynamic space between the
continents – a space as fictional as it is real. “Facing the sea, for
tears to turn into laughter” is the story of a Tunisian man who is
also a Frenchman: choreographer Radhouane El Meddeb, who
has lived in France since 1998. His multi-faceted identity is the
starting point for an artistic journey to his country of origin. It is
different now, in the wake of the revolution. El Meddeb meets
politically engaged artists who are helping to generate the idea
of a new Tunisia. What begins to emerge is a poetic dialogue with
Tunisian history, told through the medium of dance.

Ort der Veranstaltung

RADIALSYSTEM V
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein altes Fabrikgebäude direkt an der Spree lockt seit mehreren Jahren die Berliner Konzertbesucher in seine Hallen. Das „Radialsystem V“ beinhaltet mehrere Bühnen auf denen die hauseigenen Ensembles oder Künstler aus aller Welt auftreten.

Das Bauwerk diente bis Ende der 1990er noch als Abwasserpumpsystem. Erst mit der Sanierung und Umgestaltung des Hauses gewann man den Raum für Kunst. Mittlerweile beherbergt das „Radialsystem V“ vier freie Ensembles. „Die Akademie für Alte Musik Berlin“, „Sasha Waltz& Guests“, das „Solistenensemble Kaleidoskop“ und „Vocalconsort Berlin“ sorgen für den Kern des künstlerischen Programms. Mit zusätzlichen Konzerten und Projekten wird das Programm vollends abgerundet. Hinzu kommt, dass der Gebäudekomplex flexibel ist und somit auch Platz für andere Veranstaltung bieten kann. Ob Ausstellungskörper, Tanzlabyrinth, Kongress- oder Messehalle. Das Radialsystem V“ ist für alles zu haben.

So entwickelt sich das denkmalgeschützte Gebäude zu einem der wichtigen Kultur- und Konzertinstitutionen in Berlin und Deutschland. Erleben Sie Konzerte am Spreeufer im Licht der untergehenden Sonne.