fabien prioville dance company - „Power Moves“

Erkrather Strasse 30
40233 Düsseldorf

Tickets from €22.00
Concessions available

Event organiser: tanzhaus nrw e.V., Erkrather Strasse 30, 40233 Düsseldorf, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis

Normalpreis

per €22.00

ArtCard Plus

per €18.00

Düsselpass

per €18.00

Rentner*innen

per €18.00

Kursteilnehmer*innen

per €18.00

Jgdl. bis 18/Stud./Azubis

per €11.00

Kinder/Jugendliche bis 14

per €8.50

tanzhaus card

per €11.00

Künstler*innenkarte

per €11.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Freie Fahrt im VRR: Ihre Eintrittskarte gilt am Tag der Veranstaltung auch als Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt im VRR-Bereich. KombiTickets sind nicht übertragbar. Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Nachweis gültig, den Sie bitte am Einlass bereit halten. Nutzen Sie bitte den Online-Vorverkauf und damit die kostenfreie Fahrt im öffentlichen Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) für Ihre Hin- und Rückfahrt zum tanzhaus nrw. Ihr Print@home-Ticket ist sowohl in ausgedruckter Form gültig als auch als Mobile Ticket.
Free mobility in the VRR-area: On the day of the event you can use your admission ticket as a transport ticket in the VRR-area. KombiTickets are not transferable. Reduced-price tickets are only valid with according certifications, which are to be shown at the admission. Please don’t forget to print your print@home-ticket because the order confirmation is not a valid admission ticket.
print@home after payment
Mail

Event info

Hier dreht sich alles um die Macht der Bewegung – oder die Bewegungen der Macht. Im Span-nungsfeld zwischen historischen Bewegungszeremonien bei Hofe und kämpferischen Zusammen-künften bei HipHop-Battles widmet sich das neue Stück von Fabien Prioville dem Komplex von Macht, Körper und Bewegung. Dabei geht der Düsseldorfer Choreograf davon aus, dass die ästhe-tischen Gebrauchsweisen von Bewegung und der Einsatz von Körpern nicht nur im Tanz der In-szenierung von Macht dienen. In seiner Choreografie werden zeitgenössische Bewegungskonzep-te, ihre Kontexte, Lesbarkeiten und Deutungen auf unterschiedliche Weisen hinterfragt. Fabien Prioville verwebt Körperbilder und Bewegungsmuster von Hof und HipHop und spielt mit den entstehenden Assoziationsräumen und Klischees.
Dabei sind „Power Moves“ das Zentrum der Macht – angelehnt an den Fachbegriff im Street-dance, der besonders virtuose Bewegungen beschreibt. Ihre möglichen Auswirkungen werden in ihrer ganzen Bandbreite erforscht. Wie sichtbar illustrieren, erzuegen oder unterlaufen Zeremo-nien und Tanzkulturen Macht? Welche historischen Linien und Brüche lassen sich in den beiden Sphären HipHop und Hof erkennen?
Fabien Prioville ließ sich für „Power Moves“ von der Zusammenarbeit mit dem philippinischen HipHop-Künstler Vince Mendoza und der südostasiatischen Streetdance-Szene inspirieren. Er entwickelt erstmals ein zeitgenössisches Tanzstück für vier urbane Tänzer, die auf den Philippinen beheimatet sind, jedoch in ganz Südostasien aktiv sind. Fabien Prioville erfuhr als Choreograf und Tänzer eine starke ästhetische Prägung durch seine Mitwirkung am Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, die er in den letzten Jahren um eine intensive Auseinandersetzung mit neuen Technolo-gien erweiterte.

Konzept, Choreografie: Fabien Prioville; Tanz: Allen Anas, Shanice Elizabeth Kwok (Lady Bird), Raymund Vince G. Mendoza, Mo-hammad Farid Bin Mohd Yasin (Khenobu); Lichtdesign: Tobias Heide; Produktionsassistenz: Jessica Prestipino; Management, Öffentlichkeitsarbeit: Alexandra Schmidt.

Location

tanzhaus nrw
Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf
Germany
Plan route
Image of the venue

Das tanzhaus nrw, ansässig in einem ehemaligen Düsseldorfer Straßenbahndepot, ist mit zwei Bühnen und acht Tanz- und Probenstudios zu ein internationales Zentrum für zeitgenössischen Tanz. Auf 4.000 Quadratmetern Fläche ist es zugleich ein Spiel- und Produktionsort sowie eine Akademie mit mehr als 4.000 Besuchern wöchentlich. In der Kombination aus Produktion und Präsentation von zeitgenössischem Tanz einerseits und der Akademie für professionell tätige Tanzschaffende und Amateure andererseits ist das tanzhaus nrw in Deutschland einzigartig; ein im wahrsten Sinne des Wortes ganztägig aktives Haus des Tanzes. Professionelle Tänzer, Choreografen und Amateure repräsentieren das, was das Haus im Kern ausmacht: das gemeinschaftliche Erleben von Tanz unter dem Dach einer einzigen Institution. Die Trennung von Hoch-, Sub- und Soziokultur, das Theater als Ort der Exklusivität und des sozialen Ausschlusses, all das wird im tanzhaus nrw überwunden. Zentrales Anliegen ist die kreative Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper und seiner Rolle in den Gesellschaften der Gegenwart.