Extrawurst - Komödie von Dietmar Jacobs & Moritz Netenjakob

Heidi-Kabel-Platz 1
20099 Hamburg

Tickets from €18.48
Concessions available

Event organiser: Ohnsorg-Theater GmbH, Heidi-Kabel-Platz 1, 20099 Hamburg, Deutschland

Tickets


Event info

Eigentlich ist es nur eine Formsache: Bei der Mitgliederversammlung eines Tennisclubs irgendwo in der norddeutschen Provinz soll über die Anschaffung eines neuen Grills für die Vereinsfeiern abgestimmt
werden. Normalerweise kein Problem, gäbe es nicht zudem die Idee, speziell für Erol, einen der besten Spieler des Clubs und das einzige türkische Vereinsmitglied, einen ganz eigenen Grill anzuschaffen: Gläu-
bige Muslime dürfen schließlich ihre Grillwürste nicht auf einen Rost legen, auf dem Schweinefleisch zubereitet wird. Doch Erol selbst will eigentlich gar keine »Extrawurst«.
Eine gut gemeinte Idee, doch die Lösung des Problems erweist sich als schwieriger als gedacht. Die ausgelösten Diskussionen werden immer absurder, und der Zusammenhalt der eigentlich so friedlichen
Vereinsmitglieder wird auf eine harte – und überaus amüsante – Probe gestellt. Grill hin oder her, es geht »um die Wurst« – und um viel mehr
als nur einen Grill ...

Die Zuschauer erleben, wie sich die Mitglieder eines kleinen Tennisclubs – stellvertretend für eine Gesellschaft – aufreiben. Und das in einer witzig-schrägen Komödie der bekannten Comedy-Autoren Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob (u.a. Die Wochenshow, Ladykracher, Das Amt, Stromberg).



Plattdeutsch: Meike Meiners
Inszenierung: Meike Harten
Ausstattung: Peter Lehmann
Mit: Markus Gillich, Konstantin Graudus, Oskar Ketelhut,
Birte Kretschmer, Fabian Monasterios

Location

Ohnsorg Theater
Heidi-Kabel-Platz 1
20099 Hamburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Seit über einem Jahrhundert gehört das Ohnsorg-Theater fest in die Hamburger Theaterlandschaft. Dabei setzt das Volkstheater seit der Gründung auf die Pflege und Bewahrung der niederdeutschen Sprache und beweist mit immer neuen Stücken, dass Volkstheater weder langweilig noch bieder oder platt sein muss – nur eben auf platt-deutsch!

Als niederdeutsche Bühne wurde das Theater durch Namensgeber Richard Ohnsorg 1902 gegründet und avancierte schnell zur festen Institution Hamburgs, die auch während des Nationalsozialismus den Spielbetrieb aufrechterhalten konnte. Schnell wurde das Theater auf deutschlandweit bekannt: Aufführungen des Ensembles wurden und werden immer noch im Fernsehen gesendet und machten unter anderem Heidi Kabel oder Henry Vahl zu Stars. Seit 2011 ist das Ohnsorg Theater in seiner neuen Spielstätte am Heidi-Kabel-Platz zu finden. Moderne Technik und größere Bühnen machen nun auch aufwendige Produktionen möglich, die wie auch vorher begeistert aufgenommen werden.

Lustspiele, Komödien und Schwänke, aber auch Musicals oder Rock-Revuen stehen im Ohnsorg Theater auf dem facettenreichen Spielplan. Attraktives plattdeutsches Theater begeistert hier alle Besucher, denn auch für die Kleinen gibt es Eigenproduktionen des Kinder- und Jugendtheaters. Während der Vorstellungspausen steht den fast 400 Gästen eine Gastronomie zur Verfügung.