Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Evensong - Geistliches Konzert

Vokal-und Instrumentalsolisten, Konstanzer Kammerchor  

Münsterplatz
78462 Konstanz

Tickets from €21.00 *

Event organiser: Konstanzer Chorfestival e.V., Gebhardsösch 20, 78467 Konstanz, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Der Evensong gehört zur Tradition der anglikanischen Kirche und ist seit tausend Jahren nahezu unverändert erhalten geblieben. Er wird von den Kathedralchören in ganz England nachhaltig gepflegt und wird als Andachtsform mit Chorgesang als zentralem Schwerpunkt sehr geschätzt.

Er beginnt traditionell mit dem Einzug und der Eröffnung des Chores, beinhaltet Hymnen und Psalmgesänge, das Vater unser, Anthems und Vertonungen des Magnificat und des Nunc dimittis. Zum Abschluss wird eine marianische Antiphon und ein Segenslied gesungen.

Der Konstanzer Kammerchor hat unter der Leitung von Michael in verschiedenen Ensembles ein eigenes Programm zum Evensong in Konzertform erarbeitet. In Zusammenarbeit mit dem Tenorsolisten Nik Kevin Koch, den Organisten Markus Utz und Martin Weber und einem Ensemble aus Instrumentalsolisten erklingen im Konstanzer Münster Werke von Thomas Tallis, Frank Martin, Helmut Barbe, Arvo Pärt, Ola Gjeilo und John Rutter.

Aufgrund des durch die Corona-Verordnung reduzierten Platzangebots wird der Evensong zweimal, um 20 und um 22 Uhr aufgeführt.





Fotos:

Nik Kevin Koch

Konstanzer Kammerchor

Michael Auer

Location

Münster Konstanz
Münsterplatz 1
78462 Konstanz
Germany
Plan route
Image of the venue

Mitten in der wunderschönen Altstadt thront das Konstanzer Münster auf einem kleinen Hügel unweit des Bodensees. Die Basilica minor besitzt eine über 1400 Jahre alte Geschichte und war bis ins 19. Jahrhundert der Sitz des Bistums Konstanz. Während des Konstanzer Konzils 1414-1418 diente die ehemalige Kathedrale als Sitzungssaal und wird heute als katholische Pfarrkirche genutzt.

Das Münster trägt den Beinamen „Unserer Lieben Frau“ und zählt sich zu den größten romanischen Kirchen Südwestdeutschlands. Ergänzt wurde das Gebäude durch Elemente der Gotik, innen finden sich Ausstattungen aus dem Barock, des Klassizismus und der Neugotik wieder. Dank der Mauritiusrotunde mit einem kunsthistorisch bedeutenden Heilig-Grab-Aufbau ist das Gebäude ein besonderes Pilgerziel auf dem Schwabenweg.

Der das Münster umschließende Münsterplatz beherbergt außerdem eine weitere Attraktion: Die Reste einer römischen Kastellruine aus dem 3. oder 4. Jahrhundert nach Christus. Der 78 m hohe Kirchturm bietet einen atemberaubenden Blick über den Bodensee bis hin zu den Alpen. Auf jeden Fall ein Besuch wert!

Hygienekonzept

Corona-Einlass und Hygieneregelung
Nach den derzeitigen Corona-Verordnungen haben Besucher nur Zutritt mit einem Nachweis über eine abgeschlossene Impfung seit mindestens 14 Tagen oder einen tagesaktuellen negativen Coronatest oder ein Nachweis über ein durchgemachte Corona-Erkrankung, die mind 28. Tage und nicht länger als 6 Monate zurückliegt. Außerdem besteht Maskenpflicht für alle Besucher.

Zusammenhängende Plätze können nur von Paaren bzw. von Personen aus dem gleichen Haushalt belegt werden. Weitere Infos