Eva Eiselt - Vielleicht wird alles vielleichter

Am Küchengarten 3 - 5
30449 Hannover

Tickets from €22.00
Concessions available

Event organiser: Theater am Küchengartenplatz gGmbH, Stephanusstr. 29, 30449 Hannover, Deutschland

Tickets


Event info

Eva Eiselt setzt neue Maßstäbe in Sachen weiblicher Komik. Auf ihre ganz eigene, wandlungsfähige Art führt sie das Publikum gekonnt an die skurrilsten Abgründe der menschlichen Existenz und das so brillant, das einem gar keine andere Wahl bleibt, als lauthals loszulachen. Sie zeigt auf beeindruckende Art und Weise, dass auch junge Frauen richtig gutes Kabarett machen können und dass die Frauenwelt der Comedy bisher stark unterschätzt wurde.

Die 1975 geborene Rheinländerin studiert zunächst Germanistik und Pädagogik, absolviert dann aber eine Schauspielausbildung. Mit Christina Prayon als Duo „Top Sigrid“ tourt sie durch Deutschland und packt auf dieser Reise zahlreiche Auszeichnungen in den Koffer: Stuttgarter Besen und Kleinkunstpreis Baden-Württemberg beschweren ihr Reisegepäck fortan. Ihr Solodebüt feiert sie 2008 mit „Mit Apfelallergie im Paradies“ und ist seitdem nicht mehr von den heimischen Kleinkunstbühnen wegzudenken.

Für ihre zweites Soloprogramm „Geradeaus im Kreisverkehr“ hat Eva Eiselt wieder im Genpool der humanen Existenz gewühlt und allerhand Seltsames entdeckt, das dann sogleich in einer Art Kuriositätenkabinett auf der Bühne präsentiert wird. Ihm folgt das mindestens genauso erfolgreiche Programm „Udo Fröhliche“. Die Kölnerin ist eine der wenigen Frauen, die sich im männerdominierten Gerne des Kabaretts halten kann und wer sie einmal live erlebt hat, der weiß auch ganz genau warm.

Location

TAK - die Kabarett Bühne
Am Küchengarten 3 - 5
30449 Hannover
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Theater am Küchengarten in Hannover, kurz TAK, ist die einzige professionell betriebene Kabarett-Bühne in Niedersachsen und nimmt somit einen besonderen Status im Kulturleben der Region ein.

Seit der Gründung 1987 gestaltet das TAK sein Programm unter dem humoristischen Motto „Maden in Germany“. Dieses verdeutlicht zum einen die thematische Fokussierung auf Satire, die mit kritischem Unterton Themen aus Politik und Alltag behandelt und durch den Kakao zieht. Zum anderen lässt sich aus dem Motto die positive Einstellung des Hauses gegenüber einer Nachwuchsförderung ableiten. Junge deutsche Talente des Kabaretts dürfen sich hier wie die Maden im Speck fühlen, denn sie bekommen die Chance sich vor Publikum zu beweisen und erste Erfahrungen in einem professionellen Umfeld zu sammeln. Honoriert werden die herausragenden Leistungen der Künstler mit der hauseigenen Auszeichnung „Gaul von Niedersachsen“, den schon beispielsweise Volker Pispers oder Urban Priol erhalten haben, sowie mit dem Nachwuchspreis „Fohlen von Niedersachsen“.

Das TAK sieht es als seine kulturelle Aufgabe an, gehobene Satire im Norden Deutschlands zu verbreiten und einem immer größer werdenden Publikum zugänglich zu machen. Mittlerweile präsentiert das Haus neben Gastspielen auch eigene Produktionen und kommt auf insgesamt 170 Vorstellungen pro Saison. Wer qualitativ hochwertige Satire zu schätzen weiß, ist hier genau richtig!