Eure Mütter - "Ich find ja die Alten geil - Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010"

Heldritter Kabarettsommer  

96476 Bad Rodach / ST Heldritt

Tickets ab 33,00 €

Veranstalter: Agentur Streckenbach GmbH & Co. KG, Eichenweg 11, 96237 Ebersdorf, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

EURE MÜTTER präsentieren ihr Spezial-Programm „Ich find ja die Alten geil – Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010“. Die Geschichte der Comedy-Gruppe EURE MÜTTER ist eine Geschichte voller Intrigen, turbulenten Verwicklungen und knisternder Erotik. Im Prinzip wie der Film „Eyes Wide Shut“ – nur in gut. 1999 fing alles an. Die sechs verschiedenen Shows, die seitdem das Scheinwerferlicht erblickten, blieben alle im Repertoire der Mütter bestehen, alle wurden parallel gespielt. Doch nun wird es mit all den Requisiten und Kostümen ein bisschen eng im Kofferraum ihres Ford Fiesta. Deswegen fassen EURE MÜTTER jetzt ihre ersten vier Shows in einer zusammen.
„Ich find ja die Alten geil“ versammelt die lustigsten Nummern, die in den ersten zehn Jahren des mütterlichen Schaffens entstanden sind. Damit erhalten interessierte Zuschauer also die Möglichkeit, nicht nur die beiden jüngsten Mütter-Programme, die nach 2010 entstanden sind, auf Mitteleuropas Bühnen zu sehen, sondern können sich überdies auch die Lieblingsstücke aus der Frühzeit anschauen. Und zwar in so konzentrierter Form, dass sogar Tomatenmark in der Tube neidisch wird.
Ob das bedeutet, dass EURE MÜTTER über ihre Sackhaare singen werden? Über die Gema, Mittelaltermärkte und was Kinder so alles wissen wollen? Ob sie sich die Haare waschen? Aber Hallo. All das und noch viel, viel mehr gibt es jetzt in „Ich find ja die Alten geil – Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010“.
EURE MÜTTER – auch Deine könnte dabei sein.

Videos

Ort der Veranstaltung

Waldbühne Heldritt
96476 Bad Rodach / ST Heldritt
Deutschland
Route planen

Als idyllische Naturbühne hält die Waldbühne Heldritt im oberfränkischen Bad Rodach ein kunterbuntes Repertoire für Theaterfreunde bereit. Bis zu 800 Menschen finden auf der überdachten Tribüne Platz und können Schauspiel in schönster Naturkulisse erleben.

Seit 1930 wird die Waldbühne Heldritt bespielt, anfangs noch unterstützt von dem Rodacher Heimatdichter und Komponisten Adolf Büttner-Tartier. Ab dem Jahr 1950 organisierte der Heimatverein Heldritt e.V. die Bespielung der Bühne, kontinuierlich bis zum heutigen Tage. Vor und nach den Aufführungen sowie in den Pausen ist für ein weitreichendes Speise- und Getränkeangebot gesorgt. Bei gutem Wetter öffnet auch der Biergarten seine Pforten.

Die Waldbühne Heldritt liegt etwa 20 km nordwestlich von Coburg entfernt und lässt sich am besten mit dem Auto erreichen. Ausreichende Parkplätze für PKW und Busse sind vorhanden.