Ettlinger Sagen - Jenseits der Alb

marotte Figurentheater  

Rathausbrücke
76275 Ettlingen

Tickets ab 15,85 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Ettlingen, Schlossplatz 3, 76275 Ettlingen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 15,85 €

Ermäßigt

je 10,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Die ermäßigten Preise gelten für Schüler und Studenten bis einschließlich 27 Jahren und Schwerbehinderte (Grad der Behinderung mindestens 50 %).

Bei rollstuhlgebundenen Behinderten und Schwerbehinderten mit dem Vermerk „B“ erhält –gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises- die Begleitperson freien Eintritt. Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit dem Vermerk "B", wenden sich bezüglich Tickets bitte direkt an die Stadtinformation Ettlingen, Tel.: 07243/101-333
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Mirko Sommer, der innovative Mitarbeiter der Ettlinger Stadtreinigung, ist zurück!

Und mit ihm der Geist der Frau, die wie keine andere das Bild Ettlingens geprägt hat: Markgräfin Franziska Sibylla Augusta!

Unternehmen Sie mit den beiden einen Streifzug durch die Ettlinger „Albstadt“ und gewinnen Sie dabei Einblicke in Sibylla‘s facettenreiches Leben. Erfahren Sie von ihr, wie der Turm der Martinskirche durch die Liebe gerettet wurde, wie ein sagenhafter Jesuitenschatz beim Wiederaufbau der zerstörten Stadt half und was Ettlingen mit China zu tun hat.

Wie immer bei Wein und Fackelschein.

Ort der Veranstaltung

Marktplatz Ettlingen
76275 Ettlingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Eingebettet in die idyllische Landschaft der Rheinebene bis hin zu den ersten Schwarzwaldbergen liegt die Stadt Ettlingen im Landkreis Karlsruhe. Die historischen Wurzeln der Stadt, die bis zu 2000 Jahre zurück reichen, sind besonders in der Altstadt sichtbar. Besucher erwartet eine spannende Entdeckungsreise in die Vergangenheit und jede Menge Möglichkeiten zum Stauen und Bewundern.

Bereits zur Zeit der Römer war Ettlingen ein wichtiger Straßenkreuzungspunkt, was bis heute am Römerbad unter der Martinskirche oder dem Neptunstein zu erkennen ist. Erstmals erwähnt wurde die Stadt 788 unter dem Namen Ediningom in einer Schenkungsurkunde des Klosters Weißenburg im Elsass, 1192 wurde ihr offiziell das Stadtrecht verliehen. Rundgänge führen interessierte Besucher an mittelalterlichen Burganlagen, wunderschön angelegten Gärten und traditionellen Fachwerkhäusern vorbei, die die abwechslungsreiche Geschichte der Stadt anschaulich darstellen. Die Altstadt Ettlingens gehört dabei zu den wichtigsten Anlaufstellen und lädt mit ihrer lebendigen Fußgängerzone zum Bummeln und Schauen ein. Besonders im Bereich Kultur bietet die Stadt mit den Schlossfestspielen und zahlreichen Veranstaltungen aus Musik, Tanz, Theater, Kabarett und Ausstellungen ein facettenreiches Angebot, das Bürger und Besucher hoch schätzen.

Ettlingen erwartet seine Besucher mit vielen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Egal ob Geschichte, Sport oder Kultur -Ettlingen bietet ein spannendes Programm für die ganze Familie!