ETM: Double Down

Dorrance Dance  

Siemensstr. 11 70469 Stuttgart

Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V., Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart, Deutschland

Tickets

Für diese Veranstaltung ist kein VVK mehr möglich - Tickets unter 0711 - 4020720

Veranstaltungsinfos

DORRANCE DANCE: ETM: DOUBLE DOWN
(New York/USA)

Eine Percussion der Füße bringt die Amerikanerin Michelle Dorrance mit ihrer Kompanie ins Theaterhaus: ETM, Electronic Tap Music läutet ein neue Ära des Stepptanzes ein, lässiger als Savion Glover und so viel cooler als Michael
Flatley. Mit Elementen aus HipHop, zeitgenössischem Tanz und aktuellen Stilen wie House Dance oder Lofting wird hier auf eigens konstruierten Drum Pads gesteppt, auf kleinen Podien, die wie eine Klaviatur betanzbar sind. Zur Live-Musik ihrer Band treten Fred Astaires relaxte Erben in Dialoge, setzen elektronische Loops in Gange und vereinen sich zum Orchester aus prasselnden Rhythmen, das nicht etwa nur mit den Absätzen klackert, sondern in sämtlichen Farben vom sanften Rieseln bis zum Donnern vibriert. Im ständigen, spielerischen Kontakt mit den Zuschauern lassen die Tänzer an ihrer Experimentierfreude teilhaben, die ganze Bühne wird zum Instrument!

„Eine ideale, leichtherzige Mischung“ – Frankfurter Rundschau

„Wenn ETM: Double Down losrockt, dann ist Dorrance Dance eine einzige Big Band.“ – The New York Times

Choreographie: Michelle Dorrance

Ort der Veranstaltung

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.