Erika Stucky

PING PONG  

Stuttgarter Str. 2 Deu-71638 Ludwigsburg

Tickets ab 25,30 €

Veranstalter: Scala Kultur gGmbH, Stuttgarter Strasse 2, 71638 Ludwigsburg, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Einheitspreis VVK

je 25,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Info für Rollstuhlfahrer: Leider hat der Festsaal der Freien Waldorfschule Ludwigsburg keinen behindertengerechten Zugang. Wir bitten daher um vorherige Anmeldung unter 07141-388144, damit wir Personal bereitstellen können, das Sie die Treppen hinaufträgt. Ebenfalls bitten wir darum, nur mit Sportrollstühlen und idealerweise mit einer Begleitperson zu unseren Veranstaltungen zu kommen. Die Behindertentoilette befindet sich im Keller und ist nur über weitere Treppenstufen erreichbar.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Es gibt nichts Direkteres und Ehrlicheres als den Ausdruck der Stimme", findet Erika Stucky. Umso mehr lockte sie die Herausforderung, ein Soloprogramm zu entwickeln. In den vergangenen 10 Jahren hat es Stucky zu einer neunzigminütigen Performance ausgearbeitet, die von skurrilen Ideen und ihrer persönlichen Bühnenpräsenz lebt. Souverän vereint die Americano-Schweizerin selbstgeschriebene und adaptierte Songs, erzählt reale oder erdachte Geschichten und illustriert sie mit eigenhändig produzierten Super-8-Filmen. Stuckys Stimmbändern wohnt eine enorme Energie inne; manche Originale oder Traditionen zerzaust sie mit dem Esprit eines Föhnsturms, zuweilen driftet ihr Witz fast ins Groteske. Selbst wenn ihr Humor zuweilen robust oder ein bisschen schräg erscheinen mag, mit ihren Songs und Figuren geht Erika Stucky stets sorgsam und liebevoll um. Eine Kindheit in San Francisco zu Zeiten der Hippie-Bewegung, daran anschließend eine Jugend im Schweizer Oberwallis: größere gesellschaftliche Kontraste sind innerhalb der westlichen Welt wohl kaum denkbar.

Heute vereint sie auf unnachahmliche Art Ideen der "freien Welt" mit Alpenidylle, stellt Songs von Willie Nelson oder Bob Dylan neben Hits wie "Hit me Baby" von Britney Spears. Unbeirrt hält sich Stucky von Konventionen fern, kann der subversiven Anarchie des frühen Frank Zappa ebenso viel abgewinnen wie dem Glamour amerikanischer Show-Legenden. Während ihrer mittlerweile 30 Jahre währenden Karriere hat Erika Stucky unterschiedlich große Bands um sich geschart und mit renommierten Jazzmusikern wie Ray Anderson, Dino Saluzzi, Carla Bley oder George Gruntz gearbeitet. Das Soloprogramm ist naturgemäß sehr destilliert, aber in seiner Dynamik mindestens ebenso kraftvoll wie ein Band-Auftritt.

Begleiten tut sie der congeniale Marc Unternährer an der Tuba. Seine Instrumente – das Alphorn, die Tuba – wirken ungelenk, doch ist man geneigt, sie für die vielseitigsten der Welt zu halten, hört man Marc Unternährer auf den weiten Wegen zu, die er mit ihnen geht: summend und brabbelnd durch die Geräuschzonen der neuesten Produktion auf Andreas Glausers Brainhall-Label, tief in alpine Tribes verschraubt in Hans Kennels Musik oder mitten im Joyful Noise einer frei improvisierten Musik, die man Jazz nennen könnte. Und immer ist da ein Musiker zu hören, der sich zwar nicht in den Vordergrund drängt, einer, der mit großen Ohren zuhört und die Tugend des Interplay hoch halt, der aber mit feinen, immer wieder überraschend gesetzten Melodiebögen, rhythmischen Patterns oder ambienten Brummens von bestechender, oft wegweisender Präsenz ist.

Videos

Ort der Veranstaltung

Scala Ludwigsburg
Stuttgarter Straße 2
71638 Ludwigsburg
Deutschland
Route planen

Das Scala Ludwigsburg bietet so ziemlich alles, was ein kulturbegeistertes Herz begehrt. Live-Konzerte von Hip-Hop über Jazz und Pop bis hin zu Rock, Comedy und Kabarett, Theater unter freiem Himmel, Kino… das und noch mehr gibt es in den Spielstätten Scala Theater, Scala Foyerbühne und dem Forum am Schlosspark zu erleben. Das Programm ist trotz dem großen Angebot klar gegliedert und thematisch kontinuierlich aufgebaut. Qualität pur!

Für Kultur in Ludwigsburg ist das Scala der älteste und auch traditionsreichste Veranstaltungsort. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts wird der Clußsche Saalbau (benannt nach der Clußschen Brauerei) als Kultursaal genutzt. Er ist ein fast unveränderter Kinosaal aus den 50er Jahren und beeindruckt Konzertbesucher durch die gemütliche Atmosphäre und die phantastische Akustik. Vor allem aber auch mit dem persönlichen, fast familiären Ambiente im Haus kann das Scala Ludwigsburg immer wieder überzeugen.

Zufriedene Besucher und glückliche Künstler, das ist das oberste Ziel des Scalas und hat die Folge, dass jeder wiederkommen möchte. Und wer noch nicht da war, der sollte nicht lange warten. Tickets für die verschiedenen Events gibt es direkt hier! Direkt am Park des Residenzschlosses in Ludwigsburg ist das Scala sehr zentral gelegen. Vom Bahnhof Ludwigsburg laufen Sie nur zehn Minuten. Für alle Gäste, die mit dem Auto anreisen, befinden sich zahlreiche Parkmöglichkeiten in und um die Innenstadt Ludwigsburgs.