Ensemble Ikarai

Mohammad Ali  

Willy-Brandt-Weg 37 b
48155 Münster

Tickets ab 20,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Friedenskapelle am Friedenspark, Egbert-Snoek-Str. 1, 48155 Münster, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 20,50 €

Schwerbeh.

je 16,50 €

Studentenpreis

je 9,50 €

Wahlabo 2. Kategorie

Normalpreis

je 20,50 €

Schwerbeh.

je 16,50 €

Studentenpreis

je 9,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen für verschiedene Personengruppen gibt es für alle Konzerte der Friedenskapelle nach Vorlage eines entsprechenden Ausweises.
• Hartz-IV- oder Sozialhilfeempfänger_innen und Arbeitslose, Inhaber_innen des Münster-Passes sowie Schüler_innen, Studierende, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende bis einschließlich 26 Jahre erhalten nach Vorlage eines entsprechenden Ausweises Einzelkonzertkarten für alle Konzerte der Friedenskapelle zum Preis von 9 €, solange der Vorrat reicht.
• Schwerbehinderte ab 70% Erwerbsminderung erhalten eine Ermäßigung von 4 € auf den regulären Eintrittspreis. Erforderliche Begleitpersonen haben freien Eintritt.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Ensemble Ikarai aus den Niederlanden bringt den wohl legendärsten Boxkampf aller Zeiten auf die Konzertbühne: The Rumble in the Jungle. Die Bühne verwandelt sich in einen Boxring, der mitten in der Friedenskapelle errichtet wird, und das Publikum sitzt originalgetreu drumherum. Das Ensemble Ikarai nimmt das Publikum mit auf eine Reise zur Boxlegende Muhammad Ali. Ein gewagter Kampf zwischen klassischer und Jazz-Musik sowie Audiosamples von Alis berühmtem Rumble in the Jungle und seinen charismatischen Reden. Der epische Kampf zwischen Muhammad Ali und George Foreman im Jahr 1974 in Kinshasa, Zaire (heute Kongo), bietet alles, was eine musikalische Komposition ausmacht. Er ist rhythmisch, gnädig, ehrlich – aber auch mit schweren Schlägen.

Das Ensemble Ikarai verbindet auf einzigartige Weise die Welten der klassischen Komposition und Improvisation im Soundtrack einer Geschichte, die so noch nie erzählt wurde.

Indem sich Camiel Jansen (Komponist), Julian Schneemann (Piano), Jeroen Batterink (Schlagzeug), Tessel Hersbach (Violine), Yanna Pelser (Viola) und Bence Huszar (Violoncello) auf die klassische europäische Tradition beziehen, bringen die Stücke virtuose Improvisation, harmonisches Zusammenspiel und kreative Spontaneität hervor. Eine ehrliche Verbindung zwischen diesen Elementen zu finden, charakterisiert Ikarais Vision der Zukunft der klassischen Musik.

Ort der Veranstaltung

Konzertsaal Friedenskapelle
Willy-Brandt-Weg 37b
48155 Münster
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Friedenskapelle in Münster steht für ein Stück Geschichte. Sie soll an den Abzug der Engländer aus der Stadt und das Ende des Zweiten Weltkrieges erinnern. Doch sie ist weit mehr als nur ein Denkmal, denn mit einem erstklassigen Konzertangebot gilt sie als ein wahres Juwel in der Kulturlandschaft der Region.

Nachdem die ehemalige englische Garnisonskirche aufwändig restauriert und erweitert wurde, erstrahlt sie seit 2003 in neuem Glanz und ist innerhalb weniger Jahre zu einem bedeutenden Veranstaltungsort für erstklassige Konzerte avanciert. Ein festlich geschmückter Saal bietet neben einer hervorragenden Akustik und einer unvergleichlichen Atmosphäre Platz für insgesamt 230 Zuschauer. Diese können hier in den Genuss von Kammermusik, Chorgesängen, Orchesterkonzerten sowie modernen Klängen kommen. Dabei finden immer wieder Grenzübergänge statt, bei denen sich Musik mit Darstellungsformen wie Tanz oder Performance vereint, wodurch einzigartige Sinneseindrücke entstehen. Auch für Kinder wird einiges geboten: Geschichten, Märchen und Fabeln werden erzählt, musikalisch begleitet und ziehen kleine, aber auch große Zuschauer in ihren Bann.

Musikalische Vielfalt, herzliche Betreuung und Erlebnisse für die ganze Familie – dafür steht die Friedenskapelle und dafür wird sie von den Menschen geliebt.