»Encore« – Niek Baar & Ben Kim

Kreutzersonate | Teufelstriller  

Wilhelmstraße 3
88212 Ravensburg

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Ravensburg, Marienplatz 35, 88212 Ravensburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Der niederländische Geiger Niek Baar, Jahrgang 1991, zählt schon in seinen jungen Jahren zur geigerischen Elite seiner Generation. Zuletzt gewann er im Januar 2018 den Violinwettbewerb ‘Oskar Back’ in Holland. Den Auftakt zur internationalen Karriere von Ben Kim, die ihn seither auf die namhaften
Konzertpodien der Welt geführt hat, bildete der 55. ARD Musikwettbewerb in München, bei dem Ben Kim 2006 den ersten Preis gewann. Im September 2017 haben die beiden unter begeistertem Applaus unseren neuen Steinway-Flügel im Konzerthaus eingeweiht. Nun sind sie erneut zu Gast – mit einem Programm, das mitreißen wird. Neben der beliebten Kreutzer-Sonate von Beethoven und der Violinsonate e-Moll von Bach wird das Bravourstück des italienischen Komponisten Guiseppe Tartini zu hören sein – eine »Teufelstriller-
Sonate«. Außerdem zwei Werke des österreichischen Geigers und Komponisten Fritz Kreisler, der 1882 als jüngstes Wunderkind in das Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien aufgenommen wurde.

Violine: Niek Baar
Klavier: Ben Kim

J. S. Bach: Sonate für Klavier und Violine in e-Moll BWV 1023
Fritz Kreisler: Prealudium und Allegro | Wiener Capriccio
Guiseppe Tartini: Sonate für Violine und Klavier in g-Moll »Teufelstriller«
L. v. Beethoven: Sonate Nr. 9 für Violine und Klavier »Kreutzer«

www.niekbaar.com
www.benkimonline.com

Ort der Veranstaltung

Konzerthaus Ravensburg
Wilhelmstr. 3
88212 Ravensburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Es ist das einzige erhaltene historische Theatergebäude Oberschwabens und steht aufgrund seiner künstlerisch und historisch wertvollen Bühnenbilder seit 1988 unter Denkmalschutz. Das Konzerthaus Ravensburg ist allerdings nicht nur sehenswert sondern auch erlebenswert, denn hier ist Unterhaltung auf höchstem Niveau garantiert.

Das 1897 erbaute Gebäude im Stil des Historismus wurde für Theatervorführungen sowie Konzerte konzipiert und bis heute ist man sich dieser Tradition treu geblieben. Da es sich bei dem Konzerthaus um ein Bespieltheater handelt, kann man in den Genuss von Gastspielen verschiedener Landesbühnen und Tourneetheatern kommen. Außerdem finden hier klassische Orchesterkonzerte des renommierten Münchener Kammerorchesters statt. Herzstück des Hauses ist ein reichlich verzierter Saal im Stil des Neobarock, der Platz für 574 Zuschauer bietet. Außerdem gibt es einen kleineren Saal, der entweder als Pausenfoyer, oder für Veranstaltungen für bis zu 100 Personen genutzt wird.

Neben Auftritten professioneller Künstler und Ensembles, bekommen auch Laien ihre Chance sich vor Publikum zu beweisen, beispielsweise während des alljährlich stattfindenden „Rutenfest“, bei dem Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten wird, erste Schauspielerfahrungen zu sammeln. Das Konzerthaus Ravensburg ist also eine Kulturinstitution für alle. Ein Besuch lohnt sich immer!