Emily Barker

Holzstraße 28
80469 München

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Emily Barker war in England spätestens jedem ein Begriff, als einer ihrer Songs als Titelsong für die BBC Krimiserie „Wallander“ mit Kenneth Branagh ausgewählt und jeder Bürger damit wöchentlich auf der Couch begleitet wurde.

Nicht nur als Solokünstlerin, auch in diversen Bands konnte sich die heute in England ansässige, gebürtige Australierin beweisen. Sie veröffentlichte Alben als und mit „The Red Clay Halo“, “Vena Portae“ und „Applewood Road“. In Deutschland ist Emily Barker bereits ein bekanntes Gesicht: Nach diversen Support-Tourneen (u.a. mit Runrig) und den Shows als Teil der „Revival Tour“ (mit Chuck Ragan, Rocky Votolato, u.a.) stehen in 2017 weitere Headline Konzerte für sie an. Dazu hat sie sich mit ihren Musikern aus England bereits warmgespielt.

„Blues meets country meets gospel. A sweet and tender distillation of Americana influences“ Clash “Emily Barker has a gift for great melodies” The Guardian

Emily hat ihr Album „Sweet Kind of Blue“ in den Sam Phillips Recording Studios in Memphis aufgenommen, zusammen mit dem Grammy gekrönten Produzenten Matt Ross-Spang (Jason Isbell, Margo Price). „Sweet Kind of Blue“ wurde zusammen mit Musikern aus Memphis aufgenommen und versprüht mehr Soul und Blues als ihr vorangegangener Langspieler „Dear River“. Die Künstlerin verspricht sich davon, sich den Wurzeln des klassischen Songwriterings anzunähern.

„Heartfelt songwriting… bridging the gap between folk, country and Fleetwood Mac“ The Times

Die Songs sind eine mitreißende Sammlung von Texten über Liebesverlust, der Sehnsucht nach abenteuerlichen Roadtrips und dem einmaligen Gefühl der Verliebtheit. Das Album beinhaltet die Single „Sunrise“, die auf einer langen Tour nach Schweden geschrieben wurde. Natur, Sonnenlicht und Wellen meint man fast raushören zu können.
Weitere Highlights sind „Crazy Life“ und „Change“!

Im März war sie für eine wochenlange Tournee bereits in Deutschland für die nahe Zukunft sind weitere Konzerte angedacht.

Videos

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.