Emil und die Detektive

Luxemburger Straße 20
13353 Berlin

Tickets ab 11,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: ATZE Musiktheater GmbH, Luxemburger Str. 20, 13353 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

Preis pro Person

Einzelpreis

je 11,50 €

Familienpreis ab 3 Personen

je 10,40 €

Gruppenpreis ab 5 Personen

je 9,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Kästner-Klassiker, eine fabelhafte Berlin-Story und die erfolgreichste Krimigeschichte für Kinder aller Zeiten kommt im Januar bei uns auf die Bühne. Es geht um die Stärke von Kindern und deren Fähigkeit zu Solidarität: Gemeinsam kann man Berge versetzen! Die musikalische Leitung übernimmt Sinem Altan, zuletzt mit dem Europäischen Komponistenpreis 2015 ausgezeichnet.

Zum ersten Mal darf Emil Tischbein allein nach Berlin fahren. Seine pfiffige Kusine Pony Hütchen und seine Großmutter erwarten ihn vergeblich am Bahnhof Friedrichstraße. Denn Emil sich bereits in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große Stadt, immer hinter dem Fiesling Grundeis her, der ihm im Zug sein Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt er bald Unterstützung: von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.

Die spannende Geschichte wird zu einem musikalischen Theaterfest: Zehn Mitwirkende treten durch szenische Lieder. chorisches Sprechen und Body Percussion in Erscheinung und spielen live die Instrumente Gitarre, Bass, Akkordeon, Querflöte und Geige.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren / 1. – 5. Klasse. Dauer: ca. 120 Minuten inkl. 1 Pause

Ort der Veranstaltung

Atze Musiktheater Großer Saal
Luxemburger Straße 20
13353 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

ATZE ist Deutschlands größtes Musiktheater für Kinder im Grundschulalter - mit über 90.000 Zuschauern pro Jahr allein in Berlin. Im Großen Theatersaal finden 480 Besucher Platz, in der Studiobühne weitere 150 Theatergäste. Durch ausgedehnte Gastspielreisen im gesamten Bundesgebiet ist das Theater weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt. Hauptzielgruppe sind Familien und Schulklassen mit Kindern im Alter von 4-12 Jahren. Punktuell werden auch Inszenierungen im Jugend- und Erwachsenenbereich ins Programm genommen. Im Oktober 2011 feierte das Theater sein 25-jähriges Bestehen.

Das Wort "Atze" heißt im Berlinerischen übrigens "großer Bruder" oder "bester Freund". Beide Bedeutungen drücken den programmatischen Anspruch des Hauses aus: Die Inszenierungen sollen besonders Kinder an die Hand nehmen, ihnen den Rücken stärken und auf dem individuellen Entwicklungsweg mit Rat und Zärtlichkeit begleiten.

Das Faszinierende an allen Inszenierungen: Die Live-Musik, die dramaturgisch geschickt in alle Stücke eingearbeitet ist. Das Besondere: Die meisten Darsteller treten auf der Bühne gleichzeitig als Schauspieler, Musiker und Sänger in Erscheinung. Das Schöne: Eltern und Großeltern, Erzieher und Lehrer fühlen sich genauso gut unterhalten wie ihre Kinder und Enkelkinder, Schüler und Kita-Knirpse.

Videos