ELLA ENDLICH - ENDLICH Weihnachten

Puschkinstraße 11A
99084 Erfurt

Tickets from €37.90

Event organiser: Göttlicher Entertainment GmbH, Brunnestraße 2, 68526 Ladenburg, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie Sitzplatz

Normalpreis

per €37.90

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

ENDLICH Weihnachten!
Erst stand Ella Endlich im Januar mit Götz Alsmann und der SWR Big Band auf der Bühne, dann folgte
im Frühjahr ihre erste eigene umjubelte Tournee und nach den vielfachen Sommerfestivalauftritten
und ihrer TV Präsenz bei dem RTL Erfolgsformat „Let’s Dance“, bei welchem sie sich bereits in der
ersten Sendung in den Favoritenkreis getanzt hat, ist nun Zeit für etwas Neues: Es wird festlich,
feierlich, emotional und familiär! Ella Endlich wird mit ihrem Vater Norbert Endlich das
Konzertpublikum auf das Fest der Liebe einstimmen.
Ella Endlich ist die Interpretin mit dem erfolgreichsten deutschsprachigen Weihnachtslied unserer
Tage “Küss mich, halt mich, lieb mich und damit prädestiniert für ein stimmungsvolles
Weihnachtskonzert. Neben zur Jahreszeit passenden Liedern wird sie auch ihre eigenen Hits in
stimmungsvoll festlicher Form vortragen.
Ihr Vater Norbert Endlich, der als Musikproduzent schon früh das Talent seiner Tochter erkannte und
förderte, wird sie am E-Piano, an der Gitarre und auch gesanglich begleiten. Neben Weihnachtsliedern
und weiteren Hits wird sicher auch die eine oder andere Geschichte erzählt, wie es denn früher bei
Endlichs an Weihnachten zuhause war.
Lassen Sie sich verzaubern von diesem intimen Konzertprogramm!

Location

Evangelische Thomaskirche zu Erfurt
Dalbergsweg 21
99084 Erfurt
Germany
Plan route

Als Ersatz für die Alte Thomaskirche wurde Anfang des 20. Jahrhunderts eine neue Kirche notwendig: Die neugotische Thomaskirche ruft seitdem die Gläubigen aus einem der höchsten Kirchtürme Erfurts zum sonntäglichen Gottesdienst.

Die Alte Thomaskirche, ein schlichter gotischer Bau aus dem 14. Jahrhundert, wurde der Gemeinde der Löbervorstadt um die Jahrhundertwende nicht nur zu klein, sondern erfüllte auch das repräsentative Bedürfnis der zugezogenen wohlhabenden Bürger nicht mehr. So wurde innerhalb von zwei Jahren ein neues Gotteshaus errichtet: Die Thomaskirche erhebt sich als neugotischer Kirchenbau inmitten einer idyllischen Parkanlage.

Wertvolle Ausstattungsstücke der alten Kirche wurden vor deren Abbruch in die neue überführt. Dazu zählen der dreiflügelige Altarretabel von 1445, einer der wertvollsten Schnitzaltäre der Stadt, und ein Sakramentshäuschen aus der gleichen Zeit.