Eivør & Arve Henriksen (FRO/N)

Landes-Jazz-Festival 2019  

Herrenstraße 3
88212 Ravensburg

Tickets from €28.00

Event organiser: Jazztime Ravensburg e. V., Am Sportplatz 2, 88281 Schlier, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €28.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigte Tickets für Mitglieder von Jazztime, Schüler und Studenten sind in der Tourist Information Ravensburg und im Musikhaus Lange erhältlich.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Die elfenhafteste Sängerin der Welt stammt von den Färöer Inseln: Eivør Pálsdóttir verzaubert mit ihrer wundervollen Sopranstimme, ganz eigenwilliger Gitarrenbegleitung und einzigartigen Songs zwischen Ethnopop, Folk, Trip Hop und Jazz. Ihre CDs werden regelmäßig in den Himmel gelobt, so auch ihre letzte „Live in Torshavn“. Ein Konzert mit ihr vergisst man nicht – sie wirkt akustisch und optisch wie ein Fabelwesen. Ganz sicher in Erinnerung wird dieses Konzert bleiben: In einer Weltpremiere tritt sie mit dem grandiosen Trompeter und Klangartisten Arve Henriksen auf! Der gehört seit langem zu den Favoriten von Presse und Publikum, auch in Ravensburg hat er vor wenigen Jahren mit dem Trio Mediæval die Zuhörer verzückt. Eivør und Arve Henriksen – eine Weltpremiere mit wunderbaren Songs und traumhaft-entrückter Atmosphäre.

Line up:
Eivør – voc, g, perc | Arve Henriksen – tp, electronics, voice

Location

Liebfrauenkirche Ravensburg
Kirchstraße 18
88212 Ravensburg
Germany
Plan route

Als zweitälteste Kirche Ravensburgs ist die Liebfrauenkirche ein ganz besonderer Ort. Mit ihren vier Schiffen liegt sie breit ausladend am nördlichen Eingang zur Altstadt und zieht viele neugierige Besucher an.

Die Liebfrauenkirche wurde Mitte des 13. Jahrhundert bereits erwähnt und war von 1279 bis 1802 an die Abtei Weingarten angegliedert. Zwischen 1340 und 1380 erfolgte ein Neubau am Ort der alten Marienkirche, weitere Umbauten kamen später hinzu. 1480 erhielt die Kirche ihren größten Schatz: eine von dem Ulmer Schüler Michael Erhart geschnitzte Schutzmantelmadonna aus Lindenholz. Die bedeutende spätgotische Schnitzerei ist heute jedoch nur als Kopie in ihrer einstigen Heimat aufgestellt, das Original kann im Bode-Museum in Berlin bewundert werden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Liebfrauenkirche einfach zu erreichen, denn der zentrale Marienplatz ist auch ein wichtiges Drehkreuz für die Stadtbusse. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich von dem gotischen Kirchenbau beeindrucken.