Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Eintritt - bis 13:30 Uhr

Schiffbauergasse 4f
14467 Potsdam

Tickets from €7.50 *
Concessions available

Event organiser: museum FLUXUS+ gGmbH, Schiffbauergasse 4f, 14467 Potsdam, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €7.50

Rentner_innen

per €6.00

Schwerbehinderte

per €6.00

Schüler_innen und Studierende (ab 14 Jahren)

per €3.00

Empfänger_innen von ALG II

per €3.00

Inhaber_innen des Potsdam Sozialtickets

per €3.00

Inhaber_innen der Berlin WelcomeCard

per €5.50

Inhaber_innen der artcard

per €5.50

Total €0.00
Add to shopping cart
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung
print@home after payment
Mobile Ticket

Event info

Sie buchen mit Ihrer Eintrittskarte die Startzeit Ihres Besuches in der Dauerausstellung des museum FLUXUS+.

Nach dem Einlass haben Sie genügend Zeit, dass Museum zu besichtigen. Die Besichtigungsdauer beträgt durchschnittlich zwei Stunden.

Das museum FLUXUS+ in Potsdam zeigt moderne Kunst mit den Schwerpunkten Fluxus, Wolf Vostell und vier zeitgenössischen Künstlern. Die Sammlung umfasst neben Wolf Vostell unter anderem Werke von Emmett Williams, Ben Patterson, Yoko Ono, Nam June Paik, Mary Bauermeister und Niki de Saint-Phalle.

Die eintrittsfreien Ausstellungen im atrium, ein museumscafé mit Terrasse und der attraktive museumsshop machen das museum FLUXUS+ zu einem beliebten kulturellen Treffpunkt an der Havel.

Location

FLUXUS
Schiffbauergasse 4F
14467 Potsdam
Germany
Plan route

Das museum FLUXUS+ zeigt auf über 1.000 m² moderne Kunst aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und der Jetztzeit mit den Schwerpunkten Fluxus, Wolf Vostell und zeitgenössischer Kunst.

Fluxus ist eine internationale Kunstbewegung aus den 60er-Jahren, die durch Happenings und Performances auf sich aufmerksam machte. Mitbegründer in Deutschland war Wolf Vostell, dessen Lebenswerk im museum FLUXUS+ präsentiert wird. Dazu kommen viele weitere namhafte Fluxus-Künstler, wie bspw. Nam June Paik, Alison Knowles, Yoko Ono und Emmett Williams.

Im Bereich zeitgenössische Kunst werden Werke von Sebastian Heiner, Hella De Santarossa, Lutz Friedel und Costantino Ciervo ausgestellt.

Zusätzlich zur Sammlung gibt es das atrium, in dem die eintrittsfreie Fluxus-Dokumentation „permanentFLUXUS“ gezeigt wird. Unterbrochen wird diese nur von der jährlich im Mai/ Juni stattfindenden Ausstellung museumFLUXUS+studis. Ein museumscafé mit Terrasse und der attraktive museumsshop machen das museum FLUXUS+ zu einem beliebten kulturellen Treffpunkt an der Havel. Mit seiner Ausrichtung auf moderne Kunst, bietet das Museum somit ein reizvolles Kontrastprogramm zu den historischen Schlössern und Gärten Potsdams.

Hygienekonzept

Hygienevorschriften
Aufgrund der aktuell geltenden Bestimmungen bezüglich der Corona Hygiene Maßnahmen ist ein Einlass in das Museum nur in einem vorab gebuchten 30-minütigen Zeitfenster möglich. Sie buchen mit Ihrer Eintrittskarte die Startzeit dieses Zeitfensters.

Beispiel: Startzeit 13:00 Uhr, hier haben Sie bis 13:30 Uhr Zeit das Museum zu betreten. Sollten sie nicht im gebuchten Zeitfenster erscheinen kann Ihnen der Einlass aus Kapazitätsgründen verweigert werden.

Nach dem Einlass haben Sie genügend Zeit, dass Museum zu besichtigen. Die Besichtigungsdauer beträgt durchschnittlich zwei Stunden. Weitere Infos