Einklang zum Ausklang 2019

Veranda Trio, Hendrik, Keller-Bluesband, Filhos da Madrugada e as quadro Marias  

An der Reihe 5
15566 Schöneiche

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kunst- und Kulturinitiative Schöneiche e.V., An der Reihe 5, 15566 Schöneiche bei Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 12,00 €

Abendkasse

je 15,00 €

ermäßigt

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Preise gelten ausschließlich für Kinder, Schüler, Studenten, ALG2-Empfänger mit amtlichem Ausweis und Wohngeldberechtigte.
Bitte halten Sie Ihren entsprechenden Nachweis an der Veranstaltungskasse bereit.
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Dieser Abend bietet ein Programm, wie es bunter kaum sein könnte: Veranda Trio, Hendrik, Keller-Bluesband, Filhos da Madrugada e as quadro Marias.
Der Abend wird also für Zuhörer und Mittänzer gleichermaßen ein Fest. Es liegt Musik in der Luft. So klangvoll kann das Jahr beginnen.

Veranda Trio spielen Backporchmusic, Bluegrass, Swing, Blues.
Das Trio aus Berlin und Erfurt begann mit Hausmusik und Bluegrass auf einer Veranda, erweiterte jedoch ihr Repertoire alsbald mit Ideen aus dem Swing, Blues und Jazz. Die Band spielt hauptsächlich eigenkomponierte Instrumentals und Vocal-Songs, die Texte überwiegend deutsch.
Besetzung: Jan Haasler (Resonatorgitarre, Gesang), Utz Tayert (5 String Banjo, Gesang), Peter David (Kontrabass, Gesang)

Os Filhos da Madrugada e 4 Marias
Freundschaft verbindet die Filhos da Madrugada und die vier Marias und Tobias Nonn (der mit dem Akkordeon) zu einer Band(a)(e). Sie spielen und singen die Lieder von José (Zeca) Afonso, dem großen portugiesischen Liedermacher (1929 - 1987).
Die Lieder von Zeca Afonso singen von Freundschaft, Gleichheit, Geschwisterlichkeit, Liebe und Zuneigung zu den Armen, Kleinen und Einfachen, den Leuten.
Ihre verborgene Botschaft von Aufbruch, Mut und Visionen, von Widerstand und Befreiung wurde verstanden. Deshalb wurden Zecas Lieder zur Zeit der portugiesischen Diktatur (bis 1974) von den Faschisten verboten, von Menschen in der Opposition leidenschaftlich mitgesungen und darum wurde sein Lied „Grandola, vila morena“ zum Signal des Aufstandes vom 25. April 1974, der sogenannten „Nelkenrevolution“. Danach schrieb und sang er ohne Zensur.
Seine Visionen sind bis heute weder eingelöst noch überholt.
1987 starb José Afonso, erst 57 Jahre alt, an einer schweren Krankheit.
Seine Lieder und Gedichte werden geliebt, neu entdeckt… und gesungen.
Besetzung: Rui Baptista (Berlin, Lissabon) - Gesang, Matthias Dreher (Schöneiche) - Gitarre, Zito Ferreira (Berlin, Lissabon) - Percussion, Tobias Nonn (Berlin, Schöneiche) - Akkordeon, Kerstin Lütke, Kerstin Heinrich, Katharina Bender, Michaela Sommer (Schöneiche) - Chor

Videos

Ort der Veranstaltung

Kulturgießerei
An der Reihe 5
15566 Schöneiche
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Kulturgießerei ist ein Kulturzentrum im brandenburgischen Schöneiche. Als Plattform für alle, die Spaß an Kultur und Austausch haben, versteht sie sich als lebendigen Ort der Begegnung, an dem Menschen aller Generationen, Schichten und Interessen zusammenkommen können.

Geleitet wird die Kulturgießerei von der Kunst- und Kulturinitiative Schöneiche e.V., die unter anderem für ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm sorgt, das gezielt ein breites Publikum anspricht. Konzerte, Lesungen oder Theateraufführungen finden hier ebenso einen Veranstaltungsort wie Flohmärkte, Workshops oder Mehrgenerationentreffs. Die ansässigen Künstler der Kulturgießerei geben regelmäßig Einblicke in ihre Ateliers und stellen bei Ausstellungen ihre Werke einem größeren Publikum vor.

Große und kleine Besucher erwarten in der Kulturgießerei jede Menge Möglichkeiten zum Mitmachen und Genießen. Mit knapp 13.000 Besuchern im Jahr gehört sie zu den wichtigsten Veranstaltungsorten der Region und trägt viel zur kulturellen Szene rund um Schöneiche bei.