Eine romantische Nacht (am See)

Heidrun Gärtner und Daniel Friedrich, Schauspieler Markus Kreul, Klavier  

Schlossplatz
88709 Meersburg

Tickets from €23.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Meersburg, Tourismus und Veranstaltungen, Kirchstraße 4, 88709 Meersburg, Deutschland

Tickets


Event info

Eine romantische Nacht am See
Augenzwinkernde Blicke auf Romeo und Julia

Heidrun Gärtner und Daniel Friedrich – Schauspieler
Markus Kreul – Klavier
Texte von J. W. Goethe, W. Shakespeare, E. Kishon u.a.
Musik von F. Chopin, S. Prokofjew, G. Gershwin u.a.

Alles ist möglich im Dunkel der Nacht. Im nächtlichen Schutz finden sich Liebende. Die Nacht bietet Gelegenheit für Träume, für Leidenschaft und Sehnsucht.
Das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur ringt den Stunden zwischen dem Gesang von Nachtigall und Lerche die wenigen gemeinsamen Stunden ab. Im fahlen Licht des Mondes nimmt die Geschichte ihren tödlichen Verlauf. Sergei Prokofjew verewigte Shakespeares Tragödie in seiner „Romeo & Julia Suite“.
Aber muss es immer tragisch sein?
Ein Blick auf Literatur und Musik zeigt: „Romeo und Julia“ eignet sich wunderbar für einen augenzwinkernden Blick auf den übergroßen Stoff der Liebe bis über den Tod hinaus. Dazu einige beschwingte Takte George Gershwin und schon entsteht eine gar nicht mehr schicksalsschwere Melange.
Die Schauspieler Heidrun Gärtner und Daniel Friedrich, auch im wahren Leben ein Paar, und der Pianist Markus Kreul entführen das Publikum in eine heitere und berührende Sommernacht.

Location

Neues Schloss
Schlossplatz 12
88709 Meersburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Mit grandioser Sicht über die eindrucksvolle Landschaft thront das Neue Schloss Meersburg über dem Bodensee. Diente es im 18 Jahrhundert noch als Residenz der Fürstbischöfe, so ist es heute nicht nur Ort zahlreicher kultureller Veranstaltungen, sondern beherbergt auch das Schlossmuseum.

Bereits seit der Reformation bewohnten die Fürstbischöfe von Konstanz das Alte Schloss, die Meersburg. Die Residenz wurde zwei Jahrhunderte später, ab 1710, um das Neue Schloss erweitert: 1762 wurde Einzug gefeiert in das nun repräsentativen Gebäude, die unter anderem durch ein monumentales Treppenhaus und exklusive Innenausstattung beeindruckten. Die barocke Residenz besteht nicht nur aus altem und neuem Schloss, sondern auch aus einem Reithof, im dem heute das Staatsweingut untergebracht ist, dem ehemaligen Priesterseminar und natürlich einem Lustgarten. Am Steilhang über dem Ufer des Bodensees gelegen, garantieren der malerische Pavillon sowie der Garten einen unglaublichen Blick. Nicht nur das Schloss an sich, auch das Schlossmuseum in der Beletage ist den Besuch wert: Exponate zur barocken Jagd, Wein und Weinanbau oder originale Musikinstrumente sind hier ebenso zu finden, wie das Naturalienkabinett, das von der Sammelleidenschaft der Kirchenfürsten zeugt.

Diese Residenz wurde zum entspannten Feiern gebaut: Kein Wunder, dass die Meersburg jährlich Schauplatz zahlreicher kultureller Veranstaltungen ist. Ob Konzerte, Hochzeitsfeiern, Geburtstage, Firmenfeiern oder Kongresse, hier gibt es für jeden Anlass den richtigen Raum.