Eine Hommage an Manfred Krug - mit Uschi Brüning, Tochter Fanny Krug u.v.m.

Strandpromenade 17424 Seebad Heringsdorf

Tickets ab 46,00 €

Veranstalter: GOLIATH Show & Promotion GmbH, Rosa-Luxemburg-Straße 19, 18055 Rostock, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Nach dem großen Erfolg des 2014 erschienenen Albums "Auserwählt" mit Uschi Brüning wollte Manfred Krug noch einmal durchstarten. Sein Publikum feierte ihn in Konzert-hallen überall in Deutschland. Krug plante zu seinem 80. Geburtstag am 8. Februar eine neue CD mit einer Auswahl von Lieblingsliedern aus dem eigenen Repertoire. Dafür gab es neue Arrangements von Lutz Krajenski, der auch schon für Jasmin Tabatabai oder Roger Cicero gearbeitet hatte. Das Filmorchester Babelsberg und die Manfred Krug Band spielten die Instrumentalparts ein, es fehlte nur noch Manfred Krug und seine Stimme. Doch am 21. Oktober starb er, die Aufnahmen blieben unfertig.

Eine Reihe bekannter Musiker, Sänger und Schauspieler entschlossen sich, gemeinsam mit dem Label „Künstlerhafen“ Manfred Krugs Arbeit zu vollenden. So wurde aus einer geplanten persönlichen Werkschau eines liebenswerten Kollegen eine Hommage an einen verlorenen Freund und Meister.

Parallel zur CD war anlässlich des 80. Geburtstages auch eine Konzerttournee geplant. Diese wird nun umgesetzt.

Charles Brauer, sein langjähriger Tatort-Partner, führt durch das Programm und hat u.a. die eine oder andere noch nicht bekannte Anekdote zu erzählen. Seine Tochter Fanny sowie seine langjährige Bühnenpartnerin Uschi Brüning bringen gemeinsam mit Thomas Putensen und der altbewährten Manfred Krug Band die Titel der neuen CD und weitere Lieblingssongs des Schauspielers zu Gehör. Man kann an den Interpretationen gut erkennen, wie sich der Zeitgeist verändert hat. Alle Beteiligten haben sich in Krugs Welt begeben, die Gefühle hinter den Geschichten aufgespürt und ihre eigene Version der Manne-Krug-Songs erstellt. Und gerade deshalb tritt Manfred Krug hinter diesen Aufnahmen hervor und ist so gegenwärtig wie nie.

Auf der ca. 5 x 3 m großen Videowand sind Ausschnitte, Bilder und Videoclips der letzten Studioaufnahmen von Manfred Krug zu sehen und vielleicht gelingt es sogar, dass „Manne“ ein Duett mit seiner Tochter Fanny und/oder Uschi Brüning singt.

Seine langjährigen Musiker haben sich zur Freude aller bereit erklärt, auch bei dieser Tour mitzuwirken.

Das sind:
Wolfgang (Zicke) Schneider, Schlagzeug
Andreas Bicking, Saxophon & Flöte
Matthias Bätzel, Piano
Tom Götze, Bass

Ort der Veranstaltung

Kaiserbädersaal
Strandpromenade
17424 Heringsdorf
Deutschland
Route planen

Der Kaiserbädersaal im Seebad Heringsdorf ist ein echtes Allroundtalent unter den Veranstaltungsorten. Ob Varieté, Musicals, Theater oder Tagungen – der Saal im Zentrum der Ostseestadt bietet für jeden Anlass das richtige Ambiente. Auch das Usedomer Musikfestival findet hier statt, ebenso wie der OZ-Ball.

Die Geschichte des Kaiserbädersaals ist ebenso abwechslungsreich wie spannend: Bereits Ende des 19. Jahrhunderts stand an dieser Stelle ein Strandcasino, das allerlei Kurzweil bot. Dieses fiel im 2. Weltkrieg einem Feuer zum Opfer und wurde an der gleichen Stelle von der russischen Armee wieder aufgebaut, damals als „Kulturhaus“. Nach der Wende wurde umfassend renoviert und seither erstrahlt der Kaiserbädersaal in neuem Glanz. Das gläserne Entree mit den zehn Meter hohen Säulen lässt sich kaum verfehlen, der Saal selbst bietet ein opulentes Flair. 600 Besucher finden hier im Parkett und den Logen Platz.

Direkt an der Strandpromenade empfängt der Kaiserbädersaal seine Gäste. Die Bushaltestelle Heringsdorf/Forum Usedom liegt nur hundert Meter entfernt und wird von mehreren Buslinien angesteuert. Wer sich die Beine vertreten möchte, kann den Kilometer vom Bahnhof Heringsdorf auch zu Fuß zurücklegen. Mit dem Auto erreicht man Heringsdorf über die B111. Geparkt werden kann auf den öffentlichen Parkplätzen an der Seestraße.