Einar Stray Orchestra - „Dear Bigotry“

Schillerstraße 1/12
89077 Ulm

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: ROXY gemeinnützige GmbH, Schillerstraße 1/12, 89077 Ulm, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Für diese Veranstaltung sind keine Ermäßigungen im Vorverkauf erhältlich!

Rollstuhlfahrer werden gebeten, sich für den Besuch einer Veranstaltung vorab telefonisch im ROXY TicketService anzumelden. Nur dann können Rollstuhlplätze reserviert werden.

Schwerbehinderte Menschen mit dem Merkzeichen „B“ im Ausweis werden gebeten sich im ROXY TicketService über den Ticketkauf zu informieren.

Öffnungszeiten: Di. bis Fr. | 14 bis 19 Uhr | Tel.: 0731 968620
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

"Wir befinden uns in einer künstlerischen Renaissance. Wir haben unsere
Ausdrucksform geschärft." Im Winter 2017 erscheint "Dear Bigotry", das neue Album der
Norwegischen Indie-Band Einar Stray Orchestra. Einen ersten Einblick gewährt nun die
Single "Penny For Your Thoughts". Das Stück ist eine moderne Norwegische
Auseinandersetzung damit in ein privilegiertes Leben hineingeboren zu werden, so viele
Möglichkeiten offen zu haben, dass es einen verschluckt. "Diese Kids haben alles was
es bräuchte um die Welt zu retten, aber um dies zu tun, müssen sie sich zuerst selbst
retten", betont die Band. Das neue Werk der Band um Sänger und Pianist Einar Stray
entstand im letzten Winter auf einer Insel an der Nordwest-Küste Norwegens. Während
vor den Studiofenstern Stürme wüteten, nahmen die fünf Bandmitglieder zusammen mit
den Produzenten Marius Hagen (Frontmann von Team Me) sowie Rumble In Rhodos-
Gitarrist Øyvind Røsrud die zehn Stücke ihres dritten Albums auf. "Die neuen Songs
drehen sich um Doppelmoral, eine Hassliebe zu Oslo sowie neue Aspekte unserer
religiösen Erziehung. Die maximalistische Klanglandschaft wurde beeinflusst von allem
zwischen Arabischem Folk bis Lana Del Rey," sagt die Band.

"Dear Bigotry" erschien am 17. Februar 2017 auf Sinnbus.

Ort der Veranstaltung

ROXY
Schillerstraße 1/12
89077 Ulm
Deutschland
Route planen

Konzerte, Theaterveranstaltungen, Kabarettauftritte und öffentliche Diskussionsforen gehören zum Programm des „Roxy“. Das soziokulturelle Zentrum in Ulm ist schon längst zu einer festen Kulturinstanz der Region geworden. Künstler wie Johann König oder Serdar Somuncu geben ihr Programm zum Besten. Musikergrößen wie „Die Happy“ bringen die Masse zum Toben.

Seit 1989 nutzt das „Roxy“ das Gelände der Oberen Donaubastion. Hier finden seitdem neben Auftritten gefeierter Stars auch eine Vielzahl von Newcomer-Veranstaltungen statt. Und so schafft das Kulturzentrum den Spagat zwischen internationalen Größen und Lokalmatadoren. Mit „Poetry Slams“, „Science Slams“ und Formaten wie „Lied:gut!“ oder „Welt:klasse!“ hat diese Location für jeden etwas zu bieten. Dazu kommen noch die moderaten Preise. Kunst wird hier bezahlbar und für Menschen aller sozialen, kulturellen und Altersgruppen attraktiv. Das Zentrum versteht sich als Basis für kulturelle Grundversorgung und leistet einen bedeutenden Beitrag zur Kultur, der weit über Ulm hinausgeht.

Das „Roxy“ in Ulm hat es bereits zu überregionaler Bekanntheit geschafft. Hier ist für jeden etwas dabei – überzeugen Sie sich selbst!