Ein Lebendiges Feuer - Dr. Alois Prinz spricht über Milena Jesenska

Schlossstr. 9-11 Deutschland-88069 Tettnang

Tickets ab 10,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Spectrum Kultur in Tettnang, Montfortstraße 41, 88069 Tettnang, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

VVK Normalpreis

je 10,00 €

VVK Ermäßigt

je 5,00 €

Spectrum-Karte

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

50% Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit Nachweis beim Ticketkauf und am Einlass der Veranstaltung. Ohne Nachweis kein Einlass. Bitte Nachweis unaufgefordert vorzeigen.
Eine Begleitperson von Schwerbehinderten (mit Ausweis B) erhält freien Eintritt.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ihre überwiegend in Briefen gelebte Liebe mit Franz Kafka machte sie weltbekannt. Doch Milena Jesenská war mehr: Tabubrechender Mittelpunkt der Prager Intellektuellenszene, wurde sie später eine engagierte politische Journalistin und schließlich Widerstandkämpferin im "Dritten Reich".
Eindringlich und mit großer Achtung erzählt Dr. Alois Prinz von Milena, die ungewöhnlich leidenschaftlich war in der Liebe, der Freundschaft und der Fürsorge für andere.
Dr. Alois Prinz studierte in München Philosophie, Germanistik, Politologie und Kommunikationswissenschaften. Er verfasste journalistische Beiträge u.a. für die "Süddeutsche" und das "Public Forum". Er sprach in Tettnang bereits über Hermann Hesse, Joseph Goebbels, Ulrike Meinhof, Franz Kafka und Teresa von Aquila.
Musikalische umrahmt wird der Abend vom Gitarristen Johannes Öllinger. Sein Spektrum reicht von Alter Musik über das klassische Gitarrenrepertoire bis hin zu zeitgenössischer Musik verschiedener Genres.
Eine Kooperation mit der Stadtbücherei Tettnang.
Vorverkauf: 10 € | Abendkasse: 12 €

Foto by Christina Häusler

Ort der Veranstaltung

Stadtbücherei Tettnang
Schlossstraße 9-11
88069 Tettnang
Deutschland
Route planen

Die sympathische Kleinstadt Tettnang liegt unweit des Bodensees in einer der schönsten Regionen Deutschlands. Trotz gerade einmal knapp 20.000 Einwohnern finden Sie hier unglaublich vielfältige kulturelle Angebote.

Die Stadtbibliothek wurde 1975 eingerichtet. Die Suche nach einem passenden Gebäude gestaltete sich zunächst schwierig, bis die Stadt in den Besitz eines Hauses in der Altstadt kam. Seit seinem Umbau zeichnet es sich durch einen helle und sehr freundliche Atmosphäre aus, die vor allem durch große Fensterfronten und halboffene Stockwerke entsteht. Die Stadtbücherei Tettnang bietet neben einer Vielfalt an Büchern und Medien auch einen Veranstaltungssaal für Literaturveranstaltungen. Er fasst rund 60 Personen, die umgeben von Büchern verschiedenste Lesungen und Gespräche mit Autoren erleben dürfen.

Die zentral gelegene Bibliothek ist von nahezu überall in der Stadt zu Fuß zu erreichen, außerdem verkehren dort Stadtbusse. Die Haltestelle „Seestraße“ befindet sich nur wenige Meter von der Bücherei entfernt. Für Besucher mit Auto gibt es Parkplätze direkt gegenüber oder am Rathaus.