Ein irrer Duft von frischem Heu

Schlossinsel
17438 Wolgast

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Vorpommersche Landesbühne GmbH, Leipziger Allee 34, 17389 Anklam, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Komödie von Rudi Strahl

In Trutzlaff, einem unscheinbaren Dorf in Mecklenburg, geschehen Wunder. Der Parteisekretär der dortigen LPG, Mattes, hat das „zweite Gesicht“. Wie sonst ist es zu erklären, dass er Verlorengegangenes mit absoluter Sicherheit aufspürt, ohne danach zu suchen?! Außerdem kann er Kranke heilen, was er an dem krummen Paul bewiesen hat. Und dass seine Wettervorhersagen immer stimmen, gehört beinahe schon zu den alltäglichen Erscheinungen. Mattes‘ Ruf ist weit über die Grenzen von Trutzlaff hinaus bis in die Bezirksstadt gedrungen. Durch einen Brief des Dorfschusters hat man sogar im Vatikan davon erfahren. Hier wie dort ist man hellhörig geworden und will der Sache auf den Grund gehen. Was Genossin Dr. phil. Angelika Unglaube und Monsignore Romeo Aventuro in Trutzlaff erleben, übersteigt bei weitem ihre Erwartungen und bleibt für beide nicht ohne ernsthafte persönliche Folgen. Der einzige, der einen klaren Kopf behält, ist Mattes. Aber dann ist da noch „Der irre Duft von frischem Heu“ . . .

Erleben Sie den ostalgischen Sommertheater-Spaß für die ganze Familie auf der Schlossinsel in Wolgast.

Ort der Veranstaltung

Hafenbühne Wolgast
Schlossinsel
17438 Wolgast
Deutschland
Route planen

Die Hafenbühne Wolgast sorgt für kulturellen Schwung in der Kiste Norddeutschlands. Ihrem Namen macht die Location dabei alle Ehre. Direkt am Wasser gelegen können von hier aus Theateraufführungen und viele weitere kulturelle Events genossen werden.

Für Theaterliebhaber aller Altersklassen wird vor Ort so manches Schmuckstück geboten. Ob Sie einen Familienabend mit Kindermärchen planen oder selbst wieder gern mal einen Blick auf anspruchsvollere Bühnenklassiker werfen wollen, mit dem Programmkalender der Hafenbühne wird jedes Interessengebiet bedient. Aber auch die Mecklenburg-Vorpommersche Herzogstadt Wolgast ist einen Besuch wert. Aufgrund der direkten Wassernähe gibt es mitten im Stadtzentrum einen Sportboot- und Seglerhafen. Weiteres Sightseeing-Highlight ist die Schlossinsel der Stadt. Diese bekam ihren Namen durch das ehemalige Schloss Wolgast, das dort bis zu seiner endgültigen Zerstörung um 1820 stand. Die Überbleibsel der Ruine wurden anschließend dazu verwendet, neue Gebäude zu bauen. Somit ist der Geist des Schlosses immer noch fest in der Architektur der Stadt verwurzelt.

Sie erreichen die Hafenbühne Wolgast entspannt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die nächstgelegene Haltestelle befindet sich keine zehn Minuten zu Fuß entfernt. Anreisende mit dem Auto finden Parkmöglichkeiten in der Nähe des Wolgaster Hafens.