Ein Abend mit Reinhold Batberger

Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main

Tickets from €7.00
Concessions available

Event organiser: Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V., Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €7.00

Ermäßigt

per €4.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen für Schüler/Studierende/Auszubildende, Arbeitssuchende, Rentner sowie Menschen mit Schwerbehinderung.
print@home after payment
Mail

Event info

Der Jongleur Francis Brunn gibt Reinhold Batberger, der ihm 2008 ein Portrait widmet, eine zynische Lebensweisheit mit auf den Weg: „Eine schlechte Kindheit ist doch zum Erzählen immer besser als eine gute.“ Sie ist vor allem „eine Katastrophe“, denkt Batberger bei sich. Aber ist an diesem Satz nicht auch was dran? Heinrich Maria zumindest, der Protagonist seines vorletzten Romans "Das elfte Jahr", hat viel zu erzählen: von Demütigungen und Schlägen in einem katholischen Internat der 50er Jahre – und von der Rettung, die Literatur bedeuten kann. "Das einundsiebzigste Jahr", gerade frisch erschienen, zeigt den gealterten Heinrich Maria, der einem Eremiten gleicht. Er lebt ohne festes Einkommen in Abgeschiedenheit und bevorzugt als Gesellschaft versehrte Tiere. Die Priester von damals sind vom Glauben abgefallen. Was bleibt, sind Erinnerungen. Batbergers jüngste Bücher bilden an diesem Abend jedoch nicht den einzigen Lese- und Gesprächsstoff. Der Wahlfrankfurter hat für das heimische Publikum auch Unveröffentlichtes in der Hinterhand.

Im Anschluss an die Lesung laden wir zu einem kleinen Imbiss ein.

Moderation: Christoph Schröder

Reinhold Batberger, geb. 1946 in Würzburg, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Promotion. Er lebt seit 1980 als freier Schriftsteller in Frankfurt am Main. Er hat zahlreiche Romane, Erzählungen und Hörstücke verfasst und zudem aus dem Englischen übersetzt.

Location

Künstlerhaus Mousonturm
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

Eine ereignisreiche Geschichte verbirgt sich hinter dem Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt: In den 1920er Jahren als Teil der Seifen- und Parfümfabrik Mouson erbaut, galt der Turm damals als erstes Hochhaus der Stadt! Inzwischen wurde er als einziges, noch stehendes Gebäude des expressionistischen Industriebaus unter Denkmalschutz gestellt.

Seit 1988 findet man hier nun das freie Theater „Künstlerhaus Mousonturm“, dessen Programm eine enorme Bandbreite von Tanz, Musik und Bildender Kunst über Literatur bis hin zu Film und Hörspiel aufweist. Als eine der ältesten Produktionsstätten für experimentelles und innovatives Theater in Deutschland, gilt das Künstlerhaus Mousonturm als wichtige Plattform für Nachwuchskünstler. Im Jahr 1999 wurde das Theater mit dem begehrten Binding-Kulturpreis ausgezeichnet!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie eigenem PKW ist das Künstlerhaus Mousonturm sehr gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Theaters.