eberwein - Bairischer Kammersound - Alles bleibt, aber anders

eberwein  

Zum Sportheim 13
90530 Wendelstein

Tickets from €23.00
Concessions available

Event organiser: Falken Kulturkooperative Wendelstein e. V., Zum Sportheim 13, 90530 Wendelstein, Deutschland

Tickets


Event info

eberwein
Alles bleibt, aber anders

Die Formation um Marlene Eberwein und ihre blaue Harfe setzt mit ihrem "bairischen Kammersound" ganz besondere Akzente im Kosmos der neuen Heimatmusik. Mit Max Seefelder (Kontrabass), Stephan Reiser (Saxophon/Klarinette/Gesang), Stefan Lang (Trompete, Percussion) und Michael Reiß (Gitarre, Gesang) haben sich hier wahre Vollblutmusiker zusammengefunden, die nicht nur mit virtuoser Fingerfertigkeit ihre Instrumente beherrschen, sondern mit Hingabe und Leidenschaft damit auch jauchzen und lachen, schluchzen, jammern oder triumphieren können.
eberwein lässt die tänzerische Polka mit verspieltem Jazz oder melancholischem Klezmer verschmelzen. Duftige Walzer und Zwiefache erfahren ihre Verjüngungskur durch gekonnte Improvisationen. Dazwischen wird herzerfrischend gesungen: Lustige Gstanzl und Vierzeiler erklingen zu fröhlichen Couplets und Chansons.

Location

Casa De La Trova
Zum Sportheim 13
90530 Wendelstein
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Kleinkunstbühne Casa de la Trova bietet der 1986 gegründeten Falken-Kulturkooperative e.V. die Möglichkeit ihre Ziele zu verwirklichen: Die Wiederbelebung der Sinne, der aufklärende Diskurs, die Förderung vergangener und gegenwärtiger kultureller Werte. Das alles soll in Kulturveranstaltungen umgesetzt werden, die dem kommerziellen Alltag und dem Mainstream entgegenstehen.

Da das Theater über kein eigenes festes Ensemble verfügt, gestaltet sich der Spielplan sehr abwechslungsreich und innovativ. Den Besucher erwarten musikalische, kabarettistische und schauspielerische Glanzleistungen, denn das Haus ist für seine großartige Programmwahl bekannt.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins positionieren sich auf der Bühne der Casa de la Trova ganz klar gegen Massenproduktionen, kulturellen Populismus und den staatlich sanktionierten kulturellen Ausverkauf und erschaffen damit ein fesselndes, individuelles und wertvolles Programm, das die Gäste begeistert!