DRITTE WAHL - Elfentanz und Tortenschlacht

Alte Bahnhofstraße 8
97422 Schweinfurt

Tickets ab 25,20 €

Veranstalter: c.o.p.-concerts Wolfgang Thiel, Danzigerstr. 39, 97980 Bad Mergentheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 25,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Seit 1986 verbinden viele mit gutem deutschen Politpunk die Band Dritte Wahl! Denn mit ihren direkten, kämpferischen Songtexten und den merklichen Metal-Einflüssen stießen die Jungs aus Rostock damals auf den Nerv der Zeit. Heute zählen sie, nach über 1.000 erfolgreichen Konzerten in ganz Europa, zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Punk-Rock-Bands der Republik!

Bis 1991 traten Dritte Wahl (auch 3. Wahl) noch in Vierer-Besetzung auf, bevor Bassist Toralf „Holm“ Bornhöft die Band verließ. Über die Jahre veröffentlichte die Gruppe ein erfolgreiches Album nach dem anderen: Mit „Auge um Auge“ begannen sie 1994 ihren kommerziellen Durchbruch, worauf einige Jahre später das Album „Halt mich fest“ mit der Hitsingle „Und jetzt?“ folgte. Das 2005 produzierte Album „Fortschritt“ setzte die Reihe weiter fort und wurde von den Fans genauso gut angenommen, wie die Single „Fliegen“ aus dem Album „Gib acht“.

Bei den Live-Auftritten ihrer Tour ist deutlich zu merken, dass alle Mitglieder der Band mit vollem Enthusiasmus hinter dem stehen, was sie machen! Die Atmosphäre bei den Konzerten ist einfach phänomenal und muss einfach miterlebt werden!

Ort der Veranstaltung

Stattbahnhof Schweinfurt
Alte Bahnhofstraße 8-12
97422 Schweinfurt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kulturhaus „Stattbahnhof“ in ist aus Schweinfurt nicht mehr wegzudenken. Seit den 80er Jahren finden im ehemaligen Stadtbahnhof unterschiedlichste Veranstaltungen im Namen der Kunst und Kultur statt. Egal ob Rockkonzert oder lockerer Kneipenabend: im „Stattbahnhof“ herrscht immer beste Stimmung!

Lange Zeit gingen im Gebäude des Kulturzentrums „Stattbahnhof“ Reisende ein und aus – schließlich diente das Haus früher als Bahnhof. In den 90er Jahren wurde der Bahnhofsbetrieb eingestellt und 1997 ist hier das Kollektiv „die schreinerei“ eingezogen. Seitdem hat sich der „Stattbahnhof“ zu einem wichtigen soziokulturellen Zentrum im Kulturbereich entwickelt. Dank der großen Bandbreite findet hier wirklich Jeder sein passendes Event und damit ist der „Stattbahnhof“ nicht nur Veranstaltungsort, sondern auch kommunikativer Treffpunkt in Schweinfurt. Vor allem im Rock-und Bluesbereich hat sich der „Stattbahnhof“ einen Namen gemacht – und das weit über die Grenzen Schweinfurts hinaus!

Große Namen wie Marla Glen oder Ten Years After waren bereits im „Stattbahnhof“ zu Gast. Aber auch Theater und Comedy stehen regelmäßig auf dem Programm. Dank der zentralen Lage direkt am Main ist der „Stattbahnhof“ egal ob mit Auto oder Bahn ganz einfach zu erreichen. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Bahnhof „Schweinfurt Stadt“, der auch von Regionalzügen aus Bamberg und Würzburg angefahren wird. Somit eignet sich auch ein Besuch von weiter her. Wer mit dem Auto kommt, der findet direkt vor der Tür des „Stattbahnhofs“ einen Parkplatz.