Dresdner Bachchorkonzerte - J.S.Bach Weihnachtsoratorium Kantaten IV - VI

Martin-Luther-Platz 5
01099 Dresden

Tickets ab 14,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchspiel Dresden-Neustadt, Martin-Luther-Platz 5, 01099 Dresden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Das Weihnachtoratorium Johann Sebastian Bachs zählt wohl zu den bekanntesten und eindrucksvollsten Werken der Musikgeschichte. Es schafft stets eine Atmosphäre, die festlicher nicht sein könnte und gehört für viele untrennbar zu Weihnachten.

Wie aus dem Titel bereits hervorgeht, erzählt das Oratorium die Weihnachtsgeschichte. Ursprünglich wurden die sechs Kantaten in sechs Gottesdiensten aufgeführt, nämlich in zeitlicher Anlehnung an die Chronologie der biblischen Ereignisse: Die Kantaten I bis III an den Weihnachtstagen, die verbleibenden drei Kantaten für Silvester und den Neujahrs- sowie Dreikönigstag. Heute werden sie in unterschiedlichen Kombinationen hauptsächlich im Konzert gespielt, seltener als Gesamtwerk. Bachs musikalischer Schwerpunkt liegt auf dem Lyrischen und Kontemplativen. Dabei ist das Weihnachtsoratorium in Aufbau und Stil mit seinen Passionen vergleichbar.

Durch seine umfassende Besetzung mit Chor, Solisten und großem Orchester mit Trompeten und Pauken ist das Oratorium dem festlichen Anlass angemessen, sei es nun im Advent oder in der Zeit um und nach Weihnachten.

Ort der Veranstaltung

Martin-Luther-Kirche Dresden
Martin-Luther-Platz 5
01099 Dresden
Deutschland
Route planen

Mitten in Dresdens lebendigem Stadtteil Äußere Neustadt ragt die Martin-Luther-Kirche zwischen den Häusern hervor. Hier trifft sich die evangelische Gemeinde regelmäßig, um gemeinsam den Gottesdienst zu feiern. Zudem finden hier Kirchenkonzerte statt, die sich die wunderbare Orgel der Kirche zu Nutze machen.

Gebaut wurde die Kirche Ende des 19. Jahrhunderts von den Dresdner Architekten Ernst Giese und Paul Weidner. Sie ist im Historismus Stil gebaut und kombiniert neoromanische Stilelemente mit neogotischen Proportionen. Insgesamt bietet das Gotteshaus 1.400 Sitzplätze, die in drei Schiffe untergliedert sind. Sie ist barrierefrei zugänglich und verfügt über eine fantastische Akustik. Diese kommt vor allem der großen Orgel zugute, die vom Dresdner Orgelbauer Carl Eduard Jehmlich gebaut wurde. Auch heute noch strahlt der Sandsteinbau eine besondere Pracht und Majestät aus, die Veranstaltungen in ihr zu einem besonderen Erlebnis machen.

Sie erreichen die zentral gelegene Kirche gut und einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Bushaltestelle befindet sich in der direkten Umgebung. Auch mit dem PKW erreichen Sie Ihr Ziel problemlos. Ein eigener Parkplatz ist vor der Kirche vorhanden.