Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. More details

Dresden Frankfurt Dance Company - Gutschein

Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden

Tickets from €10.00 *

Event organiser: Dresden Frankfurt Dance Company GmbH, Schmidtstr. 12, 60326 Frankfurt am Main, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Gutschein 10,00 €

per €10.00

Gutschein 20,00 €

per €20.00

Gutschein 30,00 €

per €30.00

Gutschein 40,00 €

per €40.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Bei print@home bitte zwei Seiten in den Drucker einlegen, der Gutschein befindet sich auf der zweiten Seite.
print@home
Delivery by post

Event info

Wer Ballett in einer modernen Form erleben möchte, ist bei einem Auftritt der Dresden Frankfurt Dance Company bestens aufgehoben. Stücke wie „Extinction Of a Minor Species" oder „Al di Là" machten das Ballett international erfolgreich. Unter der Leitung von Jacopo Godani verschmelzen unkonventionelle Kostüme und einzigartige Choreografien zu einer unvergesslichen Mischung. 

Was als „The Forsythe Company" 2004 unter dem US-amerikanischen Tänzer und Choreograf William Forsythe begann, wurde 2015 die Dresden Frankfurt Dance Company. Jacopo Godani übernahm zu diesem Zeitpunkt das Ensemble und löste damit einen der wichtigsten Vertreter des zeitgenössischen Balletts ab. Das Repertoire ist geprägt von Godanis Werken, mit denen der Choreograf ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt: Sie sollen eine neue choreografische Sprache prägen und den Darstellerinnen und Darstellern hohe Kunstfertigkeit abverlangen. Dabei mischen sich klassische Elemente des Balletts mit modernen Einflüssen. Viel nackte Haut und enge Kostüme kennzeichnen die außergewöhnlichen Stücke und sorgen für ein ganz besonderes Erlebnis.

Ein außergewöhnlicher Abend in stimmungsvoller Atmosphäre und neuartige Kompositionen des modernen und klassischen Balletts erwarten Sie. Lassen Sie sich die Dresden Frankfurt Dance Company auf keinen Fall entgehen und sichern Sie sich Ihr Ticket. 

Event location

HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste
Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue location

Schon seit über hundert Jahren gehört das Festspielhaus HELLERAU zu den festen Kulturinstitutionen Dresdens. Rund 250 Veranstaltungen finden jährlich hier statt. Die darstellenden Künste Tanz, Theater und Performance bilden dabei den Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit. Auch zeitgenössische Musik und Neue Medien finden im „Laboratorium der Moderne“ einen Platz.

Ursprünglich wurde das Gebäude 1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik nach den Visionen zweier großer Männer erbaut. Durch den Wegbereiter der modernen Architektur Heinrich Tessenow und den Musikpädagogen Émile Jaques-Dalcroze. Heute ist es Sitz von HELLERAU – dem Europäischen Zentrum der Künste. Als Bühne der Landeshauptstadt Dresden zählt HELLERAU zu den wichtigsten Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und sogar Europa.

Das Festspielhaus ist sowohl mit dem öffentlichen Nahverkehr als auch mit dem Privatfahrzeug gut zu erreichen. Es besitzt eine eigene Bus- und Straßenbahnhaltestelle. Für PKWs steht eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung.

Videos

Terms and conditions

Veranstaltungsinformation
Liebe Besucher:innen,

Herzlich willkommen in HELLERAU!
Schön, dass Sie da sind.

Aufgrund der immer noch hohen Inzidenzzahlen bitten wir Sie dringend, im gesamten Haus und während der Veranstaltungen eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hellerau.org/de/corona/.

Für Rückfragen steht Ihnen das Besucherzentrum gern zur Verfügung.
HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste
Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden
ticket@hellerau.org
T +49 351 264 62 46
Öffnungszeiten: Mo – Sa/Feiertage 11 – 18 Uhr