Drei Meter Feldweg // Kommando Marlies // Katastrophen-Kommando

Hafenstraße 17
25813 Husum

Tickets from €14.20

Event organiser: Kulturzentrum Speicher Husum e.V., Hafenstraße 17, 25813 Husum, Deutschland

Select quantity

Stehplatz

Normalpreis

per €14.20

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

KATASTROPHEN-KOMMANDO
Heidewitzka, Herr Kapitän!
Mit ordentlich Schmackes gibt euch das Trio Katastrophen-Kommando aus Dortmund die Spore und animiert zum bedingungslosen Blutpogo. Das wilde Treiben pflügt mit der nötigen Leichtigkeit entschlossen durch die fade Landschaft der Popkultur und weiß der bösartigen Langeweile Einhalt zu gebieten. Wenn es nach eingefleischten HörerInnen geht, lässt sich die Kapelle irgendwo zwischen Die Ärzte und WIZO einordnen.

KOMMADO MARLIES
"...wenn Punk nur ein Musikstil ist, isses zuwenig"...so Uwe Umbruch von Kommando Marlies. Damit wäre dann auch alles gesagt. Kommando Marlies stehen für klare Haltung, gegen Homophobie und Rassismus und erst recht gegen konservativen Punk. Ende 2017 treffen Uwe Umbruch, Bruder Matthes und Krolle das erste Mal aufeinander. Bei Uwe haben sich gerade Hotel Energieball aufgelöst und auch The Revolvers spielen eher wenig Konzerte. Bruder Matthes hilft hin und wieder bei Brigade S aus und ist deutlich unausgelastet. Krolle hat sich bei Fahnenflucht verabschiedet und ist auf der Suche nach einer neuen Punkband die ein bisschen über den Tellerrand hinausschaut und das beste von Bands wie Against me! und The Clash mit direkten deutschen Texten zusammenrührt und so einen kulinarischen Hochgenuss für die Ohren bieten will! Innerhalb kürzester Zeit sind die ersten 15 Nummern geschrieben und mit Mad Drunken Monkey Records ein Label gefunden das Ende Oktober die erste "12" rausbringt mit dem vielsagenden Titel "schön modern". Erste Konzerte sind absolviert und das Publikum unterschiedlichster Coleur begeistert.

DREI METER FELDWEG
Wer bei Drei Meter Feldweg nach rumpeligem Deutschpunk sucht, wird schwer enttäuscht. Ja, ihre Wurzeln liegen auf dem Dorf und zwischen dem ein oder anderen Meter Feldweg liegt auch die Wurzel einiger ihrer Ideen – musikalisch orientiert sich die Band aber lieber an großen Vorbildern aus Düsseldorf oder Berlin: Der Spaß regiert, das Hirn bleibt eingeschaltet, der Punkspirit befeuert die Saiten und bahnt sich schnell seinen Weg in die Tanzmuskeln des Publikums.
Die fünf Typen aus der Lüneburger Heide vereinen in ihrer Musik den Kontrast zwischen Partys mit ihrer bedingungslosen, durchaus feuchten Fröhlichkeit und den Alltagssorgen, egal ob im Job, der Politik oder im Freundeskreis. Die Songs sind die Verarbeitung dieser Themen auf angenehm unkomplizierte, laut lachende Art und Weise – alles eingepackt in Luftpolsterfolie aus deutschsprachigem Punkrock, Geschenkpapier aus Ska und Metal, sowie einer Schleife aus Pop.
Klein angefangen mit Bandcontests und Auftritten bei Freunden, wuchs die Band stetig weiter: Inzwischen stehen Shows vor 10.000 Menschen im Volksparkstadion oder als Support von Bands wie Dritte Wahl oder Rantanplan auf der Liste der vielen gespielten Konzerte.
Mit ihrem dritten Tonträger „Hypermaxx 4000“ im Gepäck erobern die Jungs wieder die Clubs und Festivalbühnen der Republik. Für Leute, die besonders gern zu folgenden Zutaten feiern: Spaß, Punk, Pogo!

Die Veranstaltung wird präsentiert von der "Speichergruppe Rettungsboot".

Videos

Location

Speicher Husum
Hafenstraße 17
25813 Husum
Germany
Plan route
Image of the venue

Inmitten der Idylle des Husumer Hafens befindet sich das soziokulturelle Zentrum „Speicher Husum“ und zieht aufgrund seines bunten, nicht-kommerziellen und zugleich anspruchsvollen Kulturprogramms die unterschiedlichsten Menschen an.

Die Räumlichkeiten eines historischen Getreidespeichers aus dem 19. Jahrhundert dienen als Location und bieten zugleich die passende Atmosphäre sowie genügend Platz für die unterschiedlichsten Events. So finden jede Woche mindestens zwei größere Kulturveranstaltungen wie beispielsweise Konzerte, Kabarett-Abende, Theaterinszenierungen oder Lesungen statt. Verschiedene Workshops und Kurse komplettieren das vielfältige Angebot. Organisiert wird das Ganze von einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiter, die mit ihrer Arbeit natürlich für Unterhaltung sorgen, aber auch zum Nachdenken anregen wollen und damit einen wichtigen Beitrag für den Kampf gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit leisten.

Der Speicher Husum ist ein Ort der interkulturellen Begegnung, ein Treffpunkt für alle, die sich austauschen, selbst in Aktion treten oder sich einfach nur unterhalten lassen wollen.