Drei Kritische - Preisgekröntes Kabarett aus Bayern

Südliche Stadtmauer Str.1
91054 Erlangen

Tickets ab 24,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theaterbühne Fifty-Fifty e.V., Südliche Stadtmauerstraße 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 24,00 €

ermäßigt - Vereinsmitglieder

je 18,00 €

ermäßigt

je 18,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Eintrittspreise gelten für Vereinsmitglieder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger der Grundsicherung und von ALG II, ErlangenPass-Inhaber sowie Schwerbehinderte (bis 60%). Für eine Behinderung ab 70% wird die Hälfte des Karten-Basispreises an der Abendkasse erstattet.

Die ermäßigten Karten sind nur gegen Vorlage des Ausweises an der Abendkasse gültig.

Rollstuhlplätze sind nur telefonisch und an den Vorverkaufsstellen buchbar.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wer beim „Watten“ die Drei Kritischen auf der Hand hat, dem ist der Sieg sicher.
Und auch auf der Bühne erlebt man unter diesem Titel drei todsichere Trumpfkarten – Shooting-Stars des jungen bayerischen Kabaretts haben sich zusammen getan und präsentieren Ausschnitte aus ihren Solo-Programmen.

Franziska Wanninger ist die Senkrechtstarterin der vergangenen Jahre: Schon für ihr erstes Solo-Programm „Just & Margit“ erhielt sie den renommierten Thurn-und-Taxis- Kabarettpreis. In ihrem aktuellen und bereits von der Presse gefeierten Programm „AHOIbe – Guad is guad gnua“ entlarvt sie nun pointenreich, mit kabarettistischer Treffsicherheit und viel Liebe und Gespür für ihre Figuren die Seilschaften, geheimen Wünsche und tiefen Abgründe einer von Perfektion und Außenwirkung besessenen Gesellschaft, für die der Rasenmäherbulldog mit Bierhalterung und der lang ersehnte Thermomix nur kleine Pixel auf dem Weg zum perfekten Gesamtbild sind.

Das Staatsexamen ist geschafft, nun muss sich Christine Eixenberger in ihrem neuen Soloprogramm "Lernbelästigung" als Referendarin durch den Bildungsdschungel kämpfen.
Als Teamchefin einer Mannschaft von 23 Rotzlöffeln, die mit einem Bein noch im Sandkasten, mit dem anderen schon in der Pubertät stecken. Am Ende der 4. Klasse wartet der Übertritt, und die Eltern fordern schon zähnefletschend "Gymnasium!", das Ministerium empfiehlt Gruppenpädagogik, Schulbusfahrer Sepp hingegen "a Trumm Fotzen, scho rein prophylaktisch". Auch die Lehrerin selbst bleibt von Lernbelästigungen nicht verschont: Als Single unter Muttertieren bleibt ihr nur die Flucht nach vorn, und da tummelt sich so manches männliche Alpha-Tier. Sexuelle Auslese: Mangelhaft. Kommen Sie, staunen Sie, Eltern, Kinder, Sensationen...

Mehrfach preisgekrönt wurden bereits die Kabarett-Produktionen von Tobias Öller, der seit neun Jahren durch die bayerische Kleinkunst-Szene tourt. In seinen Mini-Dramen zeigt er komödiantische Charaktere mit Tiefgang, Menschen auf dem schmalen Grat zwischen Wahnsinn und Wurschtigkeit, die Welt aus der Sicht von Gastwirten, Stammgästen, Trinkern und Totalversagern, die sich ebenso unfreiwillig wie komisch zu tiefen Einsichten in die Weltordnung aufschwingen. „Kabarett-Gewitter“, „Meisterstück“, „ein genialer Beobachter“ - so urteilt die Presse über Tobias Öller und seine menschelnden Figuren von nebenan. Bei den „Drei Kritischen“ zeigt er Szenen aus seinem aktuellen Best-Of-Programm „Deppendämmerung“ und präsentiert Lieder aus dem Repertoire seiner neuen Musikkabarett-Formation „Ciao Weiß-Blau“.


WEB: theaterfiftyfifty.de

Ort der Veranstaltung

Theater Fifty-Fifty
Südliche Stadtmauerstr. 1
91054 Erlangen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klaus Karl-Kraus und Andreas Büeler sind wahre Pioniere. Als es in Erlangen noch kein einziges Kabarett-Theater gab, hatten sie die Vision einer eigenen Spielstätte, einem Ort, wo die Menschen zusammenkommen und Kleinkunst auf höchstem Niveau genießen können. Und genau diese Vision war die Grundlage für das Theater Fifty-Fifty.

Am 2 April 1989 wurde die Spielstätte in einem alten Gundellagerhaus in der Südlichen Stadtmauerstrasse eröffnet. Seitdem gingen hier neben regionalen Künstlern auch zahlreiche Größen der deutschen Comedy-Szene ein und aus: Harald Schmidt, Dirk Bach, Django Asül oder Ingo Appelt waren bereits da und haben die Lachmuskeln der Zuschauer wie immer ordentlich strapaziert. In dem stilvoll eingerichteten Veranstaltungsraum befindet sich außer der Bühne auch noch ein klassischer Dresen, der neben einer Vielzahl an erfrischenden Getränken oftmals die Möglichkeit bietet, nach der Show die Künstler höchstpersönlich kennenzulernen und mit ihnen auf einen gelungenen Abend anzustoßen.

Egal ob vielversprechende Nachwuchs-Talente oder Stars aus Film und Fernsehen – Das Theater Fifty-Fifty holt sie alle auf die Bühne und garantiert damit stets beste Qualität. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!