Dracula

Kapuzinergasse 28
79206 Breisach

Veranstalter: Festspiele Breisach e.V., Zeppelinstraße 24, 79206 Breisach, Deutschland

Tickets

AUSVERKAUFT !!! Auch keine Karten an der Abendkasse erhältlich !!!

Veranstaltungsinfos

Dracula
Nach dem Roman von Bram Stoker
Regie: Armin Kuner

Der junge Anwaltsgehilfe Jonathan Harker reist zu Graf Dracula nach Transsylvanien, um von ihm Kaufpapiere für ein Haus unterzeichnen zu lassen. Schon bald nach seiner Ankunft auf dessen Schloss, bemerkt er seltsame Dinge: Der Graf mit den seltsam spitzen Zähnen lässt sich nur nachts blicken, und es scheint so, als habe er kein Spiegelbild. Jonathan darf nachts seine Räumlichkeiten nicht verlassen und die Dorfbewohner schenken ihm Knoblauch. In England ist Harkers Verlobte Mina währenddessen besorgt um ihre Freundin Lucy, die seit einiger Zeit schlafwandelt und nach seltsamen nächtlichen Vorkommnissen von einem Siechtum heimgesucht wird. Als der Arzt Dr. Seward an ihrem Hals zwei kleine Einstichstellen entdeckt, informiert er seinen ehemaligen Lehrer, Dr. van Helsing. Dieser äußert wenig später einen fürchterlichen Verdacht…

Ort der Veranstaltung

Festspielgelände auf dem Münsterberg
Kapuzinergasse 28
79206 Breisach
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Münsterberg in Breisach ist eine ca. 35 Meter hohe Erhebung, auf deren Spitze das St. Stephansmünster, das Wahrzeichen der Stadt thront. Hier finden seit 1924 die Festspiele Breisach statt, die zahlreiche Besucher von nah und fern anlocken.

Die historische Kulisse des Münsters diente lange Zeit als Rahmen für die jedes Jahr von Juni bis September stattfindenden Festspiele. 1962 ist das Festspielgelände allerdings auf den Schlossplatz der Stadt umgezogen, auf dem eine feststehende Anlage errichtet wurde, die 748 überdachte Sitzplätze bereithält. Das Programm des alljährlichen Freilichttheater - Events besteht aus einem Kinderstück, vorgeführt vom „Jungen Theater“ sowie einer abendfüllenden Inszenierung für Erwachsene. 2011 fanden beispielsweise „Der Graf von Monte Christo“ und „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“, ein Märchenklassiker der Gebrüder Grimm den Weg auf die Bühne.

Das Festspielgelände auf dem Münsterplatz lässt sich über das ganze Jahr besichtigen. Doch vor allem im Sommer wird es zu einem beliebten Pilgerort für große und kleine Freunde der Theaterkultur.