Abgesagt
Bisheriges Datum:

Dorit Meyer-Gastell - "Villon und Margot" - Das lasterhafte Leben des Vaganten Francois Villon

Dorit Meyer-Gastell  

Rosenmauer 9
29525 Uelzen

Event organiser: Neues Schauspielhaus Uelzen, Rosenmauer 9, 29525 Uelzen, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Die Veranstaltung ist abgesagt.

Event info

Angst vor der Obrigkeit kannte der bedeutende französische Poet des Spätmittelalters Francois Villon nie. Im „Goldenen Helm“ bei Margot (Dorit Meyer-Gastell) der Bordellbesitzerin, Vertrauten und Geliebten findet Villon (Markus Kiefer) immer wieder Zuflucht. Dem Tod – wie so oft – von der Schippe gesprungen, beginnt Villon seine „Lebensbeichte“. Die lebendig inszenierten Gedichte und Balladen machen es den Zuschauern leicht, einzutauchen in das abenteuerliche Leben von Villon und Margot.
Der Abend umfaßt die Legate Villons, sein großes Testament, Gedichte sowie die Jargon-Balladen, die Leben und Werk dieser schillernden Figur illustrieren. Villon, der bunte Hund ist gebildet und vulgär, vor allem aber Rebell und Lästermaul: Er besingt die Coquillards, die „geilen Nönnchen“ und natürlich die „Dicke Margot“, mit der er gemeinsam ihrer „Wirtschaft“ nachgeht.

Location

Neues Schauspielhaus Uelzen
Rosenmauer 9
29525 Uelzen
Germany
Plan route

Das Schauspielhaus in Uelzen ist ein Garant für beste Kleinkunstunterhaltung. In dem historischen Gebäude an der Rosenmauer finden regelmäßig Konzerte, Theateraufführungen und Kabarett statt.

Die Gründung der Spielstätte hat Uelzen Reinhardt Schamuhn zu verdanken, der sich als Aktionskünstler und Galerist einen Namen machte. Er suchte sich in den 1970ern die niedersächsische Stadt als Lebensmittelpunkt aus und mietete das Fachwerkhaus an der Rosenmauer. Mit der Unterstützung von Freunden und Gönnern eröffnete er hier 1988 ein Museum, zehn Jahre und umfangreiche Renovierungen später dann das Theater mit kleinem Foyer. Als der Gründer 2013 starb, übernahm sein Verein die Leitung des Hauses und hat sie bis heute inne. Das gemütliche Theater bietet 99 Sitzplätze und wird von einem stetig wachsenden Stammpublikum eifrig besucht. Nicht zuletzt das ist es, was das besondere Ambiente des Neuen Schauspielhauses Uelzen ausmacht.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Schauspielhaus über den Bahnhof Uelzen, der nur zehn Gehminuten entfernt liegt und von Zügen des Nah- und Fernverkehrs bedient wird. Die nächstgelegene Haltestelle für Buslinien ist „Uelzen Stadtgarten“. Mit dem Auto gelangen Sie über die B71 und die Ringstraße zum Veranstaltungsort. Parkplätze finden sich in den Parkhäusern der Innenstadt oder an der Hoefftstraße.