DONOVAN - The Song of the Sea - Tour 2018

Silcherstraße 40
89231 Neu-Ulm

Tickets ab 40,90 €

Veranstalter: Provinztour Konzert- und Theateragentur GmbH & Co. KG, Blumenstraße 33, 74196 Neuenstadt, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Ende der 60er Jahre war er einer der bekanntesten Solo-Popartisten der Welt und galt als britische Antwort auf Bob Dylan: Donovan. Seine Songs wie „Atlantis“, „Sunshine Superman“ oder „Mellow Yellow“ eroberten weltweit die Charts.
Donovan Leitch, besser bekannt als Donovan, wurde in Glasgow geboren und entdeckte schon früh seine Liebe zur Musik. Seinen ersten Hit hatte er 1965 mit der Folk-Ballade „Catch the wind“, die sich auf Platz 3 der britischen Single-Charts platzierte.

Beeinflusst von Bob Dylan und von der britischen Folk-Szene spielte Donovan zunächst fast ausschließlich akustischen Folk. 1966 erweiterte er seine musikalische Bandbreite und ließ in seine Eigenkompositionen Rock-Elemente einfließen. So entstanden Hits wie „Hurdy Gurdy Man“, „Mellow Yellow“ und„Sunshine Superman“, das in den USA die Spitze der Charts erklomm und Donovan zu einem transatlantischen Star machte. Donovan arbeitete auch mit anderen Musikern wie Jimmy Page und John Paul Jones, die kurz darauf als Mitglieder von Led Zeppelin weltberühmt wurden, zusammen.

Einer von Donovans bekanntesten Songs ist die Folk-Ballade „Atlantis“ von 1969, die 2001 für den Walt-Disney-Film „Atlantis – The Lost Empire“ von den No Angels neu aufgenommen wurde und den fünften Platz in den deutschen Charts erreichte.

2012 wurde Donovan in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.
Vor zwei Jahren erschien das Doppelalbum "Retrospective", das neben den größten Hits auch einen neuen Song enthält.

Ort der Veranstaltung

Edwin-Scharff-Haus
Silcherstaße 40
89231 Neu-Ulm
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

An der schönen Donau gelegen bietet das Edwin-Scharff-Haus die besten Bedingungen für einen angenehmen und unvergesslichen Aufenthalt. 1970 entwarf der Münchner Architekt Bernhard von Busse das Neu-Ulmer Kultur- und Kongresszentrum und wurde für den Entwurf vom Bund Deutscher Architekten mit einem Preis ausgezeichnet. Seither finden im Edwin- Scharff-Haus die vielfältigsten Veranstaltungen statt. Ob Kongress, Künstlermarkt, Theater, Messe oder Tagung, auf 1.500 qm Fläche lässt sich jedes Event durchführen.

Das Herz des Edwin-Scharff-Haus befindet sich im Obergeschoss, das über eine geschwungene, weite Treppe mit dem Foyer im Erdgeschoss verbunden ist. Sämtliche Räumlichkeiten sind mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattet und heißen die Gäste mit einem einzigartigen und einladenden Ambiente willkommen. Nur wenige Gehminuten vom Neu-Ulmer und Ulmer Zentrum entfernt, liegt das Kulturzentrum zwar sehr zentral und doch mitten in der Natur. Bahnknotenpunkt und Autobahn sorgen für hervorragende Verbindungen und leichte Erreichbarkeit.

Neu-Ulms Begegnungsstätte ist in jedem Fall eine Reise wert und beeindruckt mit Top-Technik sowie einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm. Schauen Sie doch mal im Edwin-Scharff-Haus vorbei.