Dona Rosa

Jahnstr. 1
49080 Osnabrück

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Lutherhaus/ Acoustic Music GmbH & Co. KG, Jahnstr. 1, 49080 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Normalpreis

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Lisboa / Portugal

Rosa Martins (vocals, triangle)
Raul Abreu (Portuguese guitar)
Inês Vaz (Accordion)

"Ich schliesse meine Augen, um besser sehen zu können!" Dona Rosa 2003
Ein Konzert im Dunkeln und mit Fotoprojektionen aus Lissabon, eine Reise an den Tejo DONA ROSA, die blinde Legende aus Lissabon, als Straßensängerin aus der „Rua Augusta“ in Lissabon
einem Millionenpublikum im Laufe von 20 Jahren bekannt geworden, von André Heller für den Musikfilm „Stimmen Gottes“ entdeckt und seit dem Jahr 2000 auf den Konzertbühnen der Welt unterwegs von Taipei bis Los Angeles. Dona Rosa ist nicht eins von diesen hübschen Fado Sternchen, die jedes Jahr entdeckt werden, sondern sie berührt mit ihrer Musik die Seelen der Menschen .
Ihr neues Konzertprogramm führt uns in das Leben der DONA ROSA. Ihr Leben und ihre Musik sind auch geprägt durch ihre Blindheit und den morbiden Charme Lissabons. Sie führt uns im ersten Teil ihres Musikprogramms in diese „ihre Welt“, eine Welt im Dunkeln. 40 Minuten werden in absoluter Dunkelheit gespielt und der Zuschauer taucht intensiv in eine andere Welt und versenkt sich in die Musik. Das Dunkele nimmt einen förmlich gefangen, ein Experiemnt und es geht einem durch und durch.
Der 2. Teil präsentiert genau das Gegenteil, er zeigt das pulsierende Leben Lissabons, der Stadt auf den sieben Hügeln (Sete Colinas). Es ist eine Hommage an ihre Heimatstadt. Dona Rosa spielt zu projezierten Fotos aus dem Fotoband „Lisboa“ ( Past & Present, Photos, Text & Musik, ISBN 978-3-9813509-2-0 ), der im Februar 2016 in Deutschand erschien. Es werden Lieblingsplätze aus ihrer Heimatstadt Lissabon gezeigt und kleine Geschichten erzählt.

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Lutherhaus
Jahnstraße 1
49080 Osnabrück
Deutschland
Route planen

Das Lutherhaus ist ein vielschichtiges Kulturzentrum und aus Osnabrück nicht mehr wegzudenken. Regelmäßig finden hier Veranstaltungen aus den verschiedensten Bereichen der Kultur statt. Dazu befinden sich dort ein Plattenlabel, ein Ton- und DVD-Studio sowie ein Fachgeschäft für Gitarren.

Erbaut wurde das Lutherhaus in den 1920er-Jahren. Ehemals gehörte das Gebäude zu der Katharinen-Gemeinde, doch über die Jahre hinweg wurde es eine Weile nicht genutzt und stand leer. 2006 wurde das Lutherhaus schließlich komplett saniert. Der geräumige Komplex besitzt eine Gesamtfläche von etwa 1.000 m² und beherbergt unter anderem einen großen Konzertsaal, in dem ca. 300 Personen Platz finden.

Das Lutherhaus liegt nicht weit vom historischen Zentrum Osnabrücks entfernt. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt, steigt an der Haltestelle „Arndtplatz“ aus und muss nur noch wenige Meter zu Fuß gehen.