Don Giovanni - Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Am Augustinerhof
54290 Trier

Tickets ab 16,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Trier, Am Augustinerhof 3, 54290 Trier, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Was ist Freiheit? Wo ist die Grenze? Ist es
erst der Tod, der dem ewig getriebenen
Verführer Grenzen aufzeigt? Don Giovanni
ist ständig unterwegs auf der Suche nach
neuen Liebesabenteuern, die feinsäuberlich
auf einer Liste dokumentiert werden.
Störungen duldet er nicht; er folgt unbeirrbar
seinem Plan – und schreckt dabei auch
nicht davor zurück, den Komtur zu töten,
den Vater seines nächsten Ziels Donna
Anna. Diese will sich mit ihrem Verlobten
Don Ottavio rächen. Auch Donna Elvira
sucht Rache, da sie von Don Giovanni sitzen
gelassen wurde. Doch ihre Liebe bleibt
groß. So groß, wie die Hoffnung, den
Frevler zu ändern. Derweil schreckt Giovanni
nicht davor zurück, das Bauernmädchen
Zerlina am Tage ihrer Hochzeit mit
Masetto verführen zu wollen. Auf einem
Maskenball, zu dem Giovanni alle einlädt,
will er seine Liste der Eroberungen um
Zerlina erweitern. Doch sie setzt sich zur
Wehr. Der Wunsch nach Rache bleibt auch
bei ihr und Masetto nicht aus. Und Don
Giovannis ständiger Begleiter Leporello
ist es leid, immerzu als Aufpasser, Handlanger
und Fußabtreter benutzt zu werden.
Aber für alle bleibt Don Giovanni unantastbar.
Erst der steinerne Gast, die Statue
des getöteten Komtur, führt sein Ende
herbei. Bürgerliche Moralvorstellungen
scheinen für den Libertin Giovanni längst
überholt zu sein. Doch bleibt das Gewissen
auch stumm, wenn es um Leben und
Tod geht?
Das Existentielle, das Schreiten am
Abgrund, all das ist in der tiefgründigen
Musik Mozarts stets präsent, in deren Strudel
man unweigerlich gerät. Man spürt
den kraftvollen Sog des drohenden Untergangs,
aus dem in sanften, beinahe einlullenden
Melodien der Charme Don Giovannis
Rettung zu versprechen scheint.
Doch auch er wandelt am Abgrund. Seine
Rolle als mythengleicher Verführer gerät in
Gefahr, denn die Frauen beginnen, sich zu
emanzipieren. Jede auf ihre eigene Art.

Ort der Veranstaltung

Theater Trier
Am Augustinerhof
54290 Trier
Deutschland
Route planen

Auf Napoleons Wunsch hin wurde vor mehr als 200 Jahren ein Kapuzinerkloster zum Theater Trier umfunktioniert. Heute ist das pulsierende Dreispartenhaus mit langer Tradition für viele Trierer aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Es verfügt über ein Schauspiel-, ein Ballett- und ein Musikensemble und garantiert dem Publikum dadurch abwechslungsreiche und vielfältige künstlerische Programme auf hohem Niveau.

Das ursprüngliche Theatergebäude wurde im zweiten Weltkrieg zerstört. 1962 erfolgte schließlich die Grundsteinlegung für einen Neubau in bester Lage, direkt am Augustinerhof in der Trierer Innenstadt. Das moderne Große Haus bietet Sitzplätze für etwa 600 Besucher/innen und verfügt über eine Drehbühne. 2013 setzte der Deutsche Kulturrat e.V. das Theater Trier mit dem Status „von Schließung bedroht“ auf die Rote Liste Kultur. Daraufhin schlossen sich zahlreiche Trierer/innen und Kulturfreunde zusammen und kämpfen seitdem gemeinsam mit dem Theater Trier für den Erhalt der Kulturstätte als Dreispartenhaus.

Das Theater bietet aufgrund seines vielfältigen Programms gute Unterhaltung und Spaß für Groß und Klein und erfreut sich deshalb großer Beliebtheit bei den Trierer Bürgerinnen und Bürgern. Die Schließung wäre demnach ein überaus trauriger Verlust für das kulturelle Leben der schönen Universitätsstadt.