Don Camillo und Peppone

Gaisbach
77704 Oberkirch

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Oberkirch, Eisenbahnstraße 1, 77704 Oberkirch, Deutschland

Select quantity

Preise

VVK

per €12.00

VVK ermäßigt

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen, sofern verfügbar, gelten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises.

Der Ausweis ist am Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
print@home after payment
Mail

Event info

Freilichttheater der Badischen Landesbühne Bruchsal

In einem Dorf in der italienischen Po-Ebene setzt sich die politische Großwetterlage im Kleinen fort. Die Anhänger der Kommunistischen Partei Italiens, angeführt von ihrem Sektionssekretär Peppone, stehen den konservativen Katholiken gegenüber. Letztere werden insbesondere durch den reichen Großgrundbesitzer Pasotti und den bauernschlauen Priester Don Camillo vertreten. An handfesten Konflikten herrscht kein Mangel. Die Lage im Dorf spitzt sich zu, als Peppone zum Bürgermeister gewählt wird und den Generalstreik ausruft, weil Pasotti sich weigert, die Löhne für seine Landarbeiter anzuheben. Zu allem Überfluss verliebt sich Pasottis Tochter Gina in den jungen Mariolino, einen glühenden Anhänger von Peppones Partei.

Don Camillo hat also einiges zu tun, seine Schäfchen im Zaum zu halten. Damit er es selbst mit seinen Streichen gegen die Kommunisten nicht zu weit treibt, muss ihn Jesus, der Herr, des Öfteren an die Würde des Priesteramts erinnern. Nachdem Peppones Genossen gegen Don Camillos ,,Katholische Liga" auf dem Fußballplatz eine Niederlage einstecken müssen, findet der Generalstreik schließlich ein Ende. Für nächtlichen Aufruhr sorgen indessen Gina und Mariolino. Da man ihnen ihre Liebe verbietet, wollen sie sich gemeinsam im Po ertränken. Am Ende dürfen sie doch heiraten - über die politischen Gräben hinweg.

Location

Schloss Gaisbach
Gaisbach
77704 Oberkirch
Germany
Plan route

Das Schloss Gaisbach im badischen Oberkirch ist ein ganz besonderes Fleckchen Erde: Denn mit seinem Schlosspark und dem dazugehörigen Biergarten bietet das Schloss eine romantische Kulisse zu einer hervorragenden Gastronomie.

Die Ruine der nahe gelegenen Schauenburg diente als Baumaterial des Schlosses. Der Südturm wurde dafür nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges abgetragen, die Steine in das Tal gerollt und dort wieder aufgebaut. Zwischen 1657 und 1713 erfolgte schließlich der Um- und Wiederaufbau. In seiner heutigen Gestalt steht das Schloss Gaisbach erst seit 1870, als Freiherr Emil von Schauenburg den vorhandenen Komplex im neugotischen Stil umgestalten ließ. In unmittelbarer Nähe befinden sich mit der Kranzwirtschaft zum „Silbernen Stern“ und der Kapelle zwei weitere historische Gebäude.

Das Schoss Gaisbach ist ein guter Ort, um sich zu entspannen und einfach mal die Seele baumeln lassen zu können. Selbst der Kaiser stattete der Anlage im Jahr 1875 einen Besuch ab. Schauen auch Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst davon!