»Dolcissima Speranza«

I Confidenti Potsdam  

Mauerstraße 18
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Wittenberg-Kultur e.V., Markt 4, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 20,00 €

Ermäßigter Preis

je 15,00 €

Kinder 6 - 18 Jahre

je 5,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Schüler, Studenten, Arbeitslose, Schwerbeschädigte bekommen ermäßigten Preis
Begleitpersonen von Schwerbeschädigten mit "B" im Ausweis frei
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Auf geht´s! Zu einer abenteuerlichen szenisch-musikalischen Reise von Wittenberg über Torgau nach Dresden und Venedig, wo um 1600 eine neue Ära der Musik entstand, lädt das Musiktheaterensemble I Confidenti ein. Protagonist der Inszenierung »Dolcissima Speranza« ist Christoffel, genannt Simlex: ein Kind des Krieges und der Unruhe, halb Landsknecht, halb Possenreißer, ein mit allen Wassern gewaschener Hansdampf in allen Gassen – schon Überleben ist in dieser Zeit ein Kunststück. Nun aber kommt er als Suchender daher. Musik, die heilen kann, ist sein Ziel. Ihn? Die Welt? Seine Ohren, die schon am Ertauben waren ob des Kriegsgeschreis und Schlachtenlärms, sehnen sich nach Klängen der Hoffnung, des Trostes und der Liebe, denn Heerpauken und schrille Trompeten kann er nicht mehr hören…

Luthers Reformation führte zu erbitterten Glaubenskriegen, zu Not und Elend in vielen Teilen Europas. Doch auch in jenen finsteren Zeiten wurde gespielt und gesungen – nicht nur von finsteren Zeiten! Die Gestalt des Christoffel verbindet Tragik mit Komik, Wirklichkeitssinn mit der unstillbaren Sehnsucht nach einer besseren Welt. Die Hauptfigur in »Dolcissima Speranza« sucht nach Frieden in der Musik und begegnet neben Luthers Liedern und der in Wittenberg entstandenen Musik auch Werken anderer Meister, die in Zeiten der Gräuel und des Krieges zeitlose Musik des Friedens komponierten: Heinrich Schütz in Deutschland, Claudio Monteverdi in Italien. Das Publikum erlebt eine Performance aus Musik und Theater nach einem Libretto von Waldtraut Lewin, mit Maskenspiel, Chören, virtuosen Ensembles, expressivem Sologesang und Instrumentalmusik von Martin Luther, Johann Walter, Michael Praetorius, Heinrich Schütz, Andreas Hammerschmidt, Giovanni Gabrieli, Barbara Strozzi und Claudio Monteverdi. Vorhang auf für ein Mysterienspiel um die Hoffnungskraft der Musik!

Waldtraut Lewin | Libretto
Jürgen Hinz | Inszenierung
Daniel Trumbull | Musikalische Leitung
Bernd Guggenberger | Bühnenbild
Christine Jaschinsky | Kostüme und Masken

Junges Barockorchester Berlin, Musikschule der Hofkapelle Wittenberg, Schülerinnen und Schüler des Luther-Melanchthon-Gymnasiums Wittenberg, Gruppe Dunkelblut

Ort der Veranstaltung

Stadthaus
Mauerstraße 18
06886 Lutherstadt Wittenberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Stadthaus der Lutherstadt Wittenberg ist ein Veranstaltungsort der Extraklasse. Die geschichtsträchtige Stadt hat mit dieser Location einen Ort für kulturelle Events, Ausstellungen, Tagungen und Messen ins Leben gerufen, der sich über die Stadtgrenzen hinaus größter Beliebtheit erfreut. Spannende Architektur und hochklassige Veranstaltungen treffen im Stadthaus aufeinander.

2014 wurde das Stadthaus eröffnet. Es bietet modernes und eindrucksvolles Ambiente. Schon die Lage prädestiniert das Stadthaus zu einer der wichtigsten Veranstaltungsstätten Wittenbergs. Das Stadthaus liegt in der Innenstadt und ist zu Fuß, mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend zu erreichen. Das räumliche Angebot lässt die Herzen der Veranstalter höher schlagen. Über das zweigeschossige Foyer, das sich für große Empfänge eignet, gelangen die Besucher zum großen Saal. Hier können bis zu 600 Besucher bequem Platz finden. Doch das Besondere an diesem Saal ist seine Multifunktionalität. Denn der Saal lässt sich in drei Abschnitte einteilen. So kann sich der Raum jeder Publikumsgröße ideal anpassen. Hinzu kommt noch ein Seminarraum, der durch die technische Ausstattung seinem Namen gerecht wird. Das Stadthaus verbindet die moderne Architektur mit der Geschichte Wittenbergs. Kein Wunder also, dass das Stadthaus der Lutherstadt Wittenberg zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt avanciert ist. Hier können die unterschiedlichsten Veranstaltungen stattfinden.

Genießen Sie in Stadthaus der Lutherstadt Wittenberg tolle Konzerte, spannende Tagungen und Messen in mitreißendem Ambiente. Hier wird jede Veranstaltung zu einem einzigartigen Event.