Distant Worlds: music from FINAL FANTASY - Die besten Soundtracks aus über 30 Jahren interpretiert von Orchester & Chor

Möckernstraße 10
10963 Berlin

Tickets ab 54,60 €

Veranstalter: Concert Concept Veranstaltungs-GmbH (Berlin), Potsdamer Straße 58, 10785 Berlin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Im Dezember 1987 wurde das erste FINAL FANTASY Spiel in Japan veröffentlicht, was danach passierte ist Videospiel-Geschichte. FINAL FANTASY gehört mittlerweile zu den mit am Abstand beliebtesten und erfolgreichsten Videospielreihen aller Zeiten, mit 17 Ablegern die sich weltweit über 120 Millionen Mal verkauft haben. Nach dem 30-jährigen Jubiläumsjahr 2017 bietet sich deutschen „FINAL FANTASY“ - Fans ein besonderes, orchestrales Abenteuer: „Distant Worlds: music from FINAL FANTASY“ präsentiert den epischen Soundtrack von Nobuo Uematsus vom 14. - 16. Februar 2019 in Düsseldorf, Berlin & erstmals in Hamburg.

Die atemberaubende Show, die vom Entwicklerstudio SQUARE ENIX mitkreiert wurde, ist eine einmalige Live Erfahrung welche die Essenz der Reihe auf der Bühne zum Leben erweckt. Die Show wartet mit einer aufwendigen visuellen Multimedia Produktion auf, welche gekonnt das Live-Geschehen mit ikonischen Video-Ausschnitten aus den Spielen verbindet. Die Zuschauer werden dies auf mehreren HD Großbildleinwänden mitverfolgen können.

Musikalisch inszeniert wird die Show von dem Dirigenten und Grammy Award®-Gewinner Arnie Roth zusammen mit der renommierten Bohemian Symphony Orchestra Prague. Mit einem insgesamt 63-köpfigem Orchester und 32-köpfigem Chor wird in den Hallen ein zutiefst orchestrale Atmosphäre geschaffen. Für Fans von Nobuo Uematsus mitreißender Musik, wird die Show ein Fest für die Sinne!

Neben Soundtrack Highlights der vergangenen Titel wie „Zanarkand“ (FINAL FANTASY X), „Apocalypsis Noctis“ (FINAL FANTASY XV) und „Prelude“ (FINAL FANTASY Serie), werden erstmalig auch mehrere Songs aus dem neusten Ableger FINAL FANTASY XV zu hören sein.

Ort der Veranstaltung

Tempodrom
Möckernstraße 10
10963 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Tempodrom ist eine beliebte Konzert- und Veranstaltungs-Location im Herzen Berlins, in unmittelbarer Nähe zum Potsdamer Platz. Bereits 1980 wurde das Tempodrom in Form eines Zirkuszeltes als alternative Spielstätte ins Leben gerufen. Seither Musste die Location mehrmals verlegt werden, bis sie 2001 schließlich auf dem Gelände des ehemaligen Anhalter Bahnhofs eine neue Heimat gefunden hat. Die feierliche Eröffnung fand im Rahmen des Europäischen Filmpreises statt.

Der Betonbau ist in Erinnerung an seinen Vorgänger einem Zirkuszelt nachempfunden und besticht durch eine visionäre Architektur, die zukunftsweisende Ästhetik mit Ökologie verbindet. Einen absoluten Blickfang stellt das 35 Meter hohe Dach dar, dessen weiße Spitzen schon aus der Ferne zu sehen sind. Auf einer Nutzfläche von 7860m² bietet der Verwandlungskünstler unter den Event-Locations den Gästen ein ideales Ambiente für die verschiedensten Veranstaltungen, wie Konzerte und Fernsehshows aber auch Galas, Bankette und Bälle.

Rund 4.000 Besucher finden im Tempodrom Platz, die in einer einzigartigen Umgebung bekannte Künstler, wie Janet Jackson, Lou Reed oder Peter Maffay erleben können. Auch Medien- und Modeevents wie der ELLE Fashion Star oder der Bundesvision Song Contest 2007 halten hier Einzug. Das Tempodrom bietet für jede Gelegenheit die passende Kulisse!