Disco Ensemble - Last Nights Out - The Farewell Tour

Große Elbstraße 84
22767 Hamburg

Tickets ab 24,19 €

Veranstalter: Solar Penguin Agency, Hungener Strasse 5, 60389 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 24,19 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Disco Ensemble
Last Nights Out - The Farewell Tour

Das ist mal ein Abschied, der es in sich hat.
Für Disco Ensemble heißt es Lichter aus. Aber davor kommen sie nochmal groß auf Tour, die sie durch Deutschland und Österreich führt.

25.10.18 D-Berlin – Bi Nuu
26.10.18 D-Hannover – Bei Chez Heinz
27.10.18 D-Dresden – Beatpol
28.10.18 A-Wien – Flex
29.10.18 D-München – Backstage
30.10.18 D-Wiesbaden – Schlachthof
31.10.18 D-Köln – Essigfabrik
01.11.18 D-Hamburg - Hafenklang

Abschiede sind nie einfach. Man kann sie kurz und schmerzlos machen oder nochmal richtig auf den Putz hauen.
Die finnische Post-Hardcore-/Indieband Disco Ensemble hat sich für letzteres entschieden.

Nach sehr erfolgreichen Jahren hat sich die Band dazu entschieden 2018 das Projekt zu beenden.

Damit ihre Fans mit einem weinenden aber auch lachenden Auge Abschied nehmen können, kommt die Band noch einmal auf große Abschiedstournee.
Ihre Songs laufen noch immer bei den einschlägigen Clubs und Til Schweiger pickte „Second Soul“ sogar für seinen Kokowääh 2.

Nun heißt es zum letzten Mal die Koffer und Backline packen, zum letzten Mal in den Bus steigen und zum letzten Mal für ihre Fans spielen.

Videos

Ort der Veranstaltung

Hafenklang
Große Elbstraße 84
22767 Hamburg
Deutschland
Route planen

Das Hafenklang ist aus der Hamburger Clubszene nicht mehr wegzudenken. Denn der Club bietet seit Jahrzehnten eine Reihe an Konzerten von nationalen und internationalen Bands aus den Bereichen Punk, Rock, Metal oder Ska. Zu sehen sind Newcomer ebenso wie Schwergewichte der Szene, und es geht dabei immer richtig zur Sache – Headbanging und Pogo inklusive.

Die Räumlichkeiten des heutigen Underground-Schuppens gehen auf das Jahr 1860 zurück, erbaut als Stall für Straßenbahn-Pferde. Ab den 70ern diente dieser Ort als Tonstudio und wurde von Größen wie Udo Lindenberg regelmäßig aufgesucht. Es entwickelte sich zu einer Kultstätte für Konzerte weiter und wehrte dank seiner großen Fangemeinde den von der Stadt geplanten Abriss ab. Somit ist der von außen spektakuläre Hybrid aus moderner Architektur und des ehemaligen Stalles ebenfalls etwas ganz Besonderes.

Auf zwei Etagen kann hier ausgelassen gefeiert werden, insgesamt stehen zwei Konzerträume und Bars zur Verfügung. Auch optisch macht das Hafenklang so einiges her, denn die Wände sind voll mit Graffitis und Stickern, wie es sich für einen Club dieser Art natürlich gehört. Authentizität und Charme passen also wunderbar zu dem musikalischen Angebot. Überzeugt Euch selbst vor Ort davon und erlebt die sagenhafte Stimmung!