Disclosure

Wenn man im Wörterbuch Bilderbuchkarriere nachschlägt, würde da wohl das Bild von Disclosure stehen. Die Brüder Guy und Howard Lawrence haben kaum die Schule abgeschlossen, da stürmt ihr Debütalbum „Settle“ auch schon auf Platz 1 der britischen Albumcharts. Die Geschwister machen schon früh zusammen Musik: Am eigenen Computer im Kinderzimmer entsteht 2010 die erste Single „Offline Dexterity“ und bringt schnell Erfolg. Den ersten großen Erfolg beschert ihnen der Song „Latch“, es folgt das eben erwähnte Debütalbum. Das Popdance-Duo begeistert mit einer cleveren Kombi aus Dance-Musikstilen: Dubstep, British Garage und Oldschool-House werden aufgepeppt mit souligen Einflüssen und entspanntem Pop. Dazu suchen sie sich starke Stimmen zur Unterstützung. Die Bassmonster mit effektvollen Synthieflächen werden besungen von Jamie Woon, Eliza Doolittle oder Jessie Ware. Mit mitreißenden Hymnen und gelungen Popnummern füllen Disclosure sämtliche Tanzflächen. Bei diesen soulig groovenden Beats kann man aber auch gar nicht still stehen bleiben. Disclosure liefern den perfekten Sound für Sommerfestivals, Clubs, Tanzflächen und Partys; kurzum: Für Alles, wo es richtig abgehen soll!

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security