Dirty Weekend

Goethestr. 67
45130 Essen

Tickets ab 18,60 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Ruhrgebietstheater e.V. (Theater Courage), Goethestr. 67, 45130 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 18,60 €

Studenten / Arbeitslose

je 12,00 €

Schüler bis 18 / Hartz IV

je 10,90 €

Rollstuhlfahrer + Begleitung

je 21,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Tickets nur in Verbindung mit gültigem Ausweis gültig.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Eheleute Nora und Martin – beide Ende 40 - sind bereits erfahrene alte Hasen in Sachen Partnertausch. Mit Jenny und Lars, einem jungen Pärchen, ist im Haus der Eheleute ein wahrhaft „heißes Wochenende“ geplant – ein Blind Date. Beim tatsächlichen Treffen kommt der „flotte Vierer“ nach anfänglicher Unsicherheit doch bald in Fahrt und dann wird es Zeit für Spielchen.......

Doch bald kommen Fragen auf: Warum benimmt sich Nora so merkwürdig? Weiß Jenny wirklich, daß es sich um ein Partnertausch-Wochenende handelt? Ist Martin wirklich glücklich als „Swinger“? Und welches düstere Geheimnis verbirgt Lars?

"Mit einem exzellenten Darstellerquartett, viel Mut und spannenden Ideen überzeugte die Premiere! Geschickter Einsatz von Licht und Musik sowie gelungene Regieideen....erzeugen eine fesselnde Atmosphäre" (Auszug WAZ-Premierenkritik vom 04.04.11)

Im Theater Courage wird das Thema Partnertausch mal von einer ganz anderen Seite beleuchtet: „Dirty Weekend“ verspricht Liebe, geheime Träume, Emotionen, überraschende Wendungen, Spannung, aber natürlich auch Erotik!

Mit Gabi Dauenhauer, Harald Pfeifer, Nadine Mannel und Max Hemsing

Musikproduktion: Peter Schnell

Ort der Veranstaltung

Theater Courage
Goethestraße 67
45130 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Theater Courage in der Goethestraße 67 besteht seit 1986 und ist mittlerweile aus der freien Theaterszene Essens nicht mehr wegzudenken. Zunächst noch unter dem Namen Theater Freudenhaus wurde die Spielstätte als kleines Zimmertheater mit 99 Plätzen in einem ehemaligen Papierlager gegründet.

Die Betreiber kümmern sich liebevoll um die 1992 in Theater Courage umbenannte Bühne. Diese Hingabe entgeht auch den Gästen nicht, die sich zahlreich einfinden, um in einer familiären, gemütlichen Atmosphäre einen anregenden Abend zu verbringen.

Neben eigenen Stücken, bringt das Theater Courage auch Repertoire-Stücke wie „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ oder Nigel Williams´ „Klassenfeind“ auf die Bühne. Obwohl das Programm neben den zahlreichen humorvollen Inszenierungen auch mit anspruchsvollen und kritischen Themen aufwartet, hat sich das Theater vor allem das Lachen auf die Fahnen geschrieben. Komödien, Musik-Revuen, Rockmusicals und Kabarett-Programme sorgen hier regelmäßig dafür, dass das Theater Courage diesem Anspruch auch gerecht wird!