DIRKSCHNEIDER - Back To The Roots Part 2

Hannoversche Straße 11 Deu-28309 Bremen

Tickets ab 34,00 €

Veranstalter: Carlo Korte, Möserstr.40, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 34,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

DIRKSCHNEIDER – Tour wird aufgrund der enormen Nachfrage verlängert - nahezu komplett neue Setlist


Sein Name steht wie kaum ein anderer für international
erfolgreiche deutsche Metal-Musik. Seine Stimme ist die Seele von
zeitlosen Hits wie „Metal Heart“, „Princess Of The Dawn" oder „Balls To
The Wall“: seit letztem Jahr erscheinen die vielen Rockfans noch einmal glanzvoller als ohnehin schon – im Rahmen einer Abschiedstour vom Kapitel Accept gab sie Ikone Udo Dirkschneider noch einmal zum Besten und schrieb damit noch einmal Erfolgsgeschichte: mehr als zwei Drittel aller Shows weltweit waren restlos ausverkauft. Die Dirkschneider-Tour führte ihn dabei durch die seit langem größten Hallen seiner Karriere.

Als am 18. Dezember in Solingen der Vorhang für Europa und Anfang Februar in Philadelphia/USA für weltweit fiel, konnte es das irgendwie noch nicht gewesen sein. Unzählige Stimmen nach einer Fortsetzung wurden laut, unzählige Wünsche nach vielen Accept-Klassikern, die auf der zurückliegenden Tour nicht gespielt wurden und die aber unmöglich einfach so in der Vergangenheit verschwinden sollen.

Überwältigt von den vielen Feedbacks und nicht zuletzt auch von dem enormen Erfolg der zurückliegenden Tour, wird es im Herbst nun eine Fortsetzung geben.
Und trotzdem ist und bleibt die Tour im letzten Jahr ein Abschied für immer – eine Setlist wie es sie im letzten Jahr gab, wird es defintiv nie mehr geben. Dirkschneider gehen 2017 mit einer nahezu komplett neuen Setlist auf Gastspielreise!

„Es sind noch so viele Hits übrig, die wir beim letzten Mal nicht gespielt haben, die aber permanent gewünscht wurden“, so Udo Dirkschneider. „Also wollen wir das jetzt auf dieser Tour einfach machen.“

Begleitet wird erneut von den Musikern seiner aktuellen Band
U.D.O. – für den jüngst ausgestiegenen Gitarristen Kasperi Heikkinen wird in Kürze ein Nachfolger benannt werden.
Das deutsche Rock-Urgestein erzählt damit ein großes Kapitel Musikgeschichte
Auf seine ganz eigene Art und Weise zu Ende: Anfang der 80er erlebte der Solinger Sänger mit der
Band ACCEPT seinen weltweiten Durchbruch.

„Ich habe nach wie vor riesigen Spaß, die Songs live zu singen“, so Udo
DIRKSCHNEIDER. Sie gehören ja zu meiner Biografie und letztendlich auch zu
meiner Stimme. Aber dennoch ist es im Leben eben auch mal an der Zeit, ein
Kapitel abzuschließen. Es wurde so viel über ACCEPT geredet und so viel
spekuliert. Ich gebe dazu nun mein finales musikalisches Statement ab und
biete den Leuten die Chance, die Songs und mich noch einmal für die Dauer
eines kompletten Konzertes gemeinsam auf der Bühne zu erleben.“

Nach Abschluss dieser Tournee wird es für Udo DIRKSCHNEIDER dann nur noch Songs seiner aktuellen Band U.D.O. Bei den Konzerten geben. Mit der Ende der 80er nach seinem Rauswurf bei ACCEPT gegründeten Gruppe gelangen dem Sänger im Laufe der langjährigen Karriere zahlreiche Klassiker wie beispielsweise „Animal House“, „Timebomb“ oder „Man And Machine“.

Ort der Veranstaltung

Aladin-Music-Hall
Hannoversche Straße 11
28309 Bremen
Deutschland
Route planen

In der Bremer Aladin-Music-Hall standen bereits internationale und nationale Topstars wie Alice Cooper, Die Fantastischen Vier, Iggy Pop, Simple Minds, Nina Hagen, Nirvana, Johnny Cash, Nazareth und Lynyrd Skynyrd auf der Bühne. Mit einer gelungenen Mischung aus Nostalgie und Innovation bietet der legendäre Veranstaltungsort ein abwechslungsreiches Programm und Unterhaltung für Jung und Alt.

Die Aladin-Music-Hall, die aufgrund der hohen Lautstärke und der viel gespielten Rockmusik auch gerne „Das Dröhn“ genannt wird, ist die älteste und größte Diskothek in Bremen. Aus den Aladin-Lautsprechern schallt seit 1977 nur das Allerfeinste aus Rock, Pop, Klassik, Jazz, Blues und Country. Insgesamt können in den Räumlichkeiten bis zu 3.000 Personen ausgelassen miteinander feiern. Und so tanzen und amüsieren sich etwa 120.000 Gäste jährlich in dem historischen Gebäude, das in den 1920er Jahren als Kino errichtet wurde. Ob Nachwuchsbühne im „Roadhouse“, kleine Feste und reichlich Schlafmöglichkeiten im „Party-Point“ oder völlig abgefahrene Discoabende im „Tivoli“, die verschiedenen Floors des Aladin-Komplexes sorgen für eine umfangreiche Nutzbarkeit und decken jeden Musikgeschmack ab. Als Ausrichtungsort der ARD-Show „Festival des Deutschen Schlagers“ flimmert das Aladin darüber hinaus seit 1998 über deutsche, österreichische und schweizerische Mattscheiben.

Nicht umsonst gilt die Aladin-Music-Hall über die Grenzen der Stadt hinaus als eine geniale Feierlocation, für Musik die nicht nur aus der Konserve kommt. Erlebt Musiker aller Genres und feiert in Bremen bis die Wände wackeln. Einer der vielseitigsten Veranstaltungsorte Deutschlands erwartet Euch.