Die Zauberflöte - Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Am Augustinerhof
54290 Trier

Tickets ab 16,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Trier, Am Augustinerhof, 54290 Trier, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Seit Generationen begeistert Die Zauberflöte, das letzte Bühnenwerk Mozarts, mit seiner in Märchen und ägyptischer Mythologie angesiedelten Handlung gleichermaßen Kinder und Erwachsene, sowohl durch die leichtfüßige Musik als auch durch die eingängige und dennoch vielschichtige Handlung.
Der junge Fürst Tamino verliebt sich in das Bildnis von Pamina, der Tochter der finsteren Königin der Nacht, und erklärt sich mithilfe des Vogelfängers Papageno bereit, sie aus den Händen des Osiris-Priesters Sarastro zu befreien. An dessen Tempel angekommen, erkennt er die wahre Gesinnung von Sarastro und dessen Gefolge. Diese stellen Tamino auf die Probe: Um sich Pamina und ihrer Liebe würdig zu erweisen, muss er verschiedene Prüfungen bestehen, die womöglich in Entsagung, Schmerz oder Tod münden können.
Inszenieren wird diese letzte Oper der Spielzeit der aus Wien stammende Heinz Lukas-Kindermann, dessen Arbeit als Regisseur nach 15 Jahren wieder in Trier zu sehen sein wird. Musikalische Leitung: Victor Puhl

Ort der Veranstaltung

Studio im Theater Trier
Am Augustinerhof
54290 Trier
Deutschland
Route planen

Auf Napoleons Wunsch hin wurde vor mehr als 200 Jahren ein Kapuzinerkloster zum Theater Trier umfunktioniert. Heute ist das pulsierende Dreispartenhaus mit langer Tradition für viele Trierer aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Es verfügt über ein Schauspiel-, ein Ballett- und ein Musikensemble und garantiert dem Publikum dadurch abwechslungsreiche und vielfältige künstlerische Programme auf hohem Niveau.

Das ursprüngliche Theatergebäude wurde im zweiten Weltkrieg zerstört. 1962 erfolgte schließlich die Grundsteinlegung für einen Neubau in bester Lage, direkt am Augustinerhof in der Trierer Innenstadt. Das moderne Große Haus bietet Sitzplätze für etwa 600 Besucher/innen und verfügt über eine Drehbühne. 2013 setzte der Deutsche Kulturrat e.V. das Theater Trier mit dem Status „von Schließung bedroht“ auf die Rote Liste Kultur. Daraufhin schlossen sich zahlreiche Trierer/innen und Kulturfreunde zusammen und kämpfen seitdem gemeinsam mit dem Theater Trier für den Erhalt der Kulturstätte als Dreispartenhaus.

Das Theater bietet aufgrund seines vielfältigen Programms gute Unterhaltung und Spaß für Groß und Klein und erfreut sich deshalb großer Beliebtheit bei den Trierer Bürgerinnen und Bürgern. Die Schließung wäre demnach ein überaus trauriger Verlust für das kulturelle Leben der schönen Universitätsstadt.