Die Wunderübung

Apothekergasse 7
77704 Oberkirch

Tickets from €13.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Oberkirch, Eisenbahnstraße 1, 77704 Oberkirch, Deutschland

Tickets


Event info

Die Burgbühne Oberkirch spielt die Komödie von Daniel Glattauer.

Joana (Silvia Käshammer) und Valentin (Ingo Lachmann) haben sich eigentlich nichts mehr zu sagen, ihre Beziehung ist am Tiefpunkt angelangt. Die Stimmung im Therapieraum des Therapeuten - eisig. Aber Joana hat eine ganze Menge über Valentin zu sagen, und der muss sich verteidigen und schießt treffsicher zurück. Doch da Joana immer schon vorher weiß, was ihr Ehemann sagen will, sorgt sie mit einem Redeschwall dafür, dass er oft gar nicht erst zu Wort kommt. Die bekannten Klischees von Frauen, die nicht zuhören und ständig reden, von Männern, die nicht zu Wort kommen, von Seitensprüngen und der Reue darüber- sie alle werden hier genüsslich aufgefächert.

Der Therapeut (Arthur Hilberer) versucht, mit Übungen und Tricks das Eis zu brechen. Vergeblich. Erst als er selbst durch einen Anruf seiner Gattin aus dem Gleichgewicht geworfen wird, tauen die harten Krusten der Ehepartner auf, denn plötzlich wenden sie sich dem wesentlich interessanteren Ehedrama des Paartherapeuten zu.

Feinfühlend ironisch und mit witzigen Wendungen und auf jeden Fall mit Sympathie und einer Ahnung davon, was Beziehungen auch nach Jahren noch zusammen hält und wie man verschlossene Herzen öffnet, führt der bekannte Autor Daniel Glattauer (,,Gut gegen Nordwind") ins Labyrinth zwischenmenschlicher Beziehungen. Ein Stück für drei großartige Schauspieler!

Regie: Johanna Graupe und Arthur Hilberer

Location

Burgbühne s´freche hus
Apothekergasse 7
77704 Oberkirch
Germany
Plan route
Image of the venue

Jedes Jahr im Sommer warten Bewohner und Besucher der Stadt Oberkirch, dass die neue Spielsaison der Burgbühne wieder anfängt. Der Theaterverein Oberkirch e.V. begeistert seit Jahren mit ausgewählten Neuinszenierungen, die bei gutem Wetter auf der Freilichtbühne im Garten des `s freche hûs aufgeführt werden.

1984 gründete sich der Theaterverein Oberkirch und wählte `s freche hûs zu seiner Spielstätte. Das Gebäude wurde 1696 erbaut und ist fest mit der Geschichte des Ortes verbunden. Besonders zu nennen ist an dieser Stelle einer seiner Bewohner, der Advokat Frech, der sich in der Badischen Revolution 1848/49 besonders hervorgetan hatte. Die Rückseite des Hauses wiederum ist an die damalige innere Stadtmauer angebaut, was sich noch heute an den Schießöffnungen im Gemäuer bemerkbar macht. Insgesamt über 850 Inszenierungen mit über 100.000 Zuschauern kann der Verein seit seiner Gründung verzeichnen. Damit gehört die Burgbühne fest zur Kulturlandschaft Baden Württembergs und ist durch ihre Aufführungen eine Bereicherung der Theaterszene.

Die Burgbühne spielt bei guten Wetter auf der Freilichtbühne, bei Regen und im Winter wird die Veranstaltung ins ´s freche hûs verlegt.