Die Weihnachtsgans Auguste

Leipziger Allee 34
17389 Anklam

Veranstalter: Vorpommersche Landesbühne GmbH, Leipziger Allee 34, 17389 Anklam, Deutschland

Tickets

Restkarten an der Theaterkasse unter 03971/2688800

Veranstaltungsinfos

Nikolaus-Morgen bei Löwenhaupts. Kammersänger Luitpold Löwenhaupt ist gerade in den Endproben zur neuen Inszenierung, seine Frau Gerlinde, Lehrerin, hat auch den Kopf voll. Bei all dem Trubel haben sie vergessen, ihren Kindern Lohengrin und Isolde die Nikolaus-Stiefel zu befüllen. Aus Verlegenheit verspricht Vater Löwenhaupt eine besondere Überraschung. Er kauft vom Bio-Bauern eine lebendige Gans und eine Axt gleich dazu, denn das Tier soll der Weihnachtsbraten werden. Auguste lebt sich im Hause Löwenhaupt ein, die Kinder gehen mit ihr an der Leine spazieren, sie schnattert gelegentlich vom Leben auf dem Bio-Bauernhof und verjagt gar einen Einbrecher. Doch der Tag, der ihr letzter sein soll, rückt unaufhörlich näher. Löwenhaupt zückt die Axt, aber er kann nicht morden. Sind Schlaftabletten die Lösung? Vorübergehend schon. Doch Auguste erwacht und letztlich erscheint sie mit einem Pullover unter dem Weihnachtsbaum. Und was gibt’s als Festmahl?

Peter Ensikat (1941-2013) war vielgespielter Kabarettautor, er verlieh zahlreichen klassischen Stücken und vielen Märchen ein zeitgenössisches und vor allem humorvolles Gewand.
Erleben Sie Friedrich Wolfs beliebte Weihnachtsgeschichte im Studio des Theater Anklam.

Ort der Veranstaltung

Theater Anklam
Leipziger Allee 34
17389 Anklam
Deutschland
Route planen

Die amtsfreie Hansestadt Anklam ist nicht nur als „Tor zur Insel Usedom“ und als Geburtsort des Luftfahrtpioniers Otto Lilienthal bekannt, sondern gilt als große Theaterhochburg im Norden. Das Theater Anklam führt die lange Tradition der Schauspielkunst in der Stadt fort und sorgt mit wunderbaren Inszenierungen jedes Jahr für große Momente.

Bereits 1663 begeisterte Vitus Pasler auf dem Anklamer Markt sein Publikum. Es folgten weitere Künstler, die in der Stadt ihr Können zeigten. Bereits 1876 wurden in Anklam 161 Stücke an 153 Spieleabenden gegeben. So erlangte die Stadt großes Ansehen in Theaterkreisen und wurde regelmäßig von Gästen aus entfernten Regionen aufgesucht. 1949 öffnete dann das Theater Anklam seine Tore zum 200. Geburtstag Goethes und kann seitdem jedes Jahr mit meisterhaften Aufführungen aufwarten. Auch dieses Jahr hat das zur Vorpommerschen Landesbühne gehörende Theater wieder viele hochkarätige Stücke zu bieten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Das Theater Anklam liegt an der großen Leipziger Allee und ist somit optimal mit dem PKW zu erreichen. Es besitzt eine begrenzte Zahl eigener Parkplätze sowie andere Parkmöglichkeiten in der Umgebung. Die nächste Bushaltestelle befindet sich ebenfalls nur wenige Gehminuten entfernt und ist gut an den Bahnhof angebunden.