Die Weihnachtsgans Auguste - eine turbulente Weihnachtsgeschichte frei nach Friedrich Wolf

Inga Schmidt, Stefan Spitzer  

Königsstraße 11
16259 Bad Freienwalde

Tickets ab 13,20 €

Veranstalter: MusikTheater Brandenburg e.V., Wilhelmstraße 43, 16269 Wriezen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Eine turbulente Weihnachtsgeschichte frei nach Friedrich Wolf.

Der Kammersänger Ludwig Löwenhaupt kauft eine lebendige Gans, die am Weihnachtsabend mit Rotkraut und gedünsteten Äpfeln auf den Tisch kommen soll. Bis dahin soll die Gans in einer Kiste im Kartoffelkeller ihr Quartier haben. Die Kinder Peter und Ellie versorgen die Gans und taufen sie Auguste (Gustje). Der kleine Peter besteht sogar darauf, dass Auguste im Kinderzimmer schlafen darf, und nimmt sie heimlich mit ins Bett. Als der Vater kurz vor Weihnachten Auguste in den Gänsehimmel schicken will, schreit nicht nur die Gans Zeter und Mordio.

Altersempfehlung: für Geflügelfreunde ab 4 Jahren
Spieldauer: etwa 45 Minuten
Konzeption: artisanen.
Regie: Wiebke Alphei
Spiel: Inga Schmidt, Stefan Spitzer

Videos

Ort der Veranstaltung

Film-Theater Bad Freienwalde
Königsstraße 11
16259 Bad Freienwalde
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Sie möchten einen unterhaltsamen Abend in gemütlichem Ambiente erleben? Dann sind Sie im Film-Theater Bad Freienwalde genau richtig! Das traditionsreiche Haus an der Königsstraße hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Mitte der 1930er Jahre wurde das damalige Hotel „Drei Kronen“ geschlossen und zum Lichtspielhaus umgebaut. Bis ins neue Jahrtausend hinein fand das Kino großen Anklang in der Bevölkerung, bis es schließlich zur Kleinkunstbühne umfunktioniert wurde. Betreiber ist der Verein „MusikTheater-Brandenburg e.V.“, der seinen Besuchern von Theater über Kino bis zu Kabarett die ganze Bandbreite bietet. Mit etwa 180 Plätzen bietet das Film-Theater eine gemütliche Atmosphäre für vergnügliche Stunden. Der schöne Saal ist mit versetzten Sitzreihen ausgestattet und verfügt über eine zusätzliche VIP-Lounge.

Die nächstgelegene Haltestelle „Konzerthalle“ wird von verschiedenen innerstädtischen und regionalen Buslinien angefahren. Der Bahnhof ist zehn Gehminuten von der Location entfernt. Mit dem Auto erreichen Besucher das Film-Theater über die B167. Parkplätze stehen in der Nähe zur Verfügung.