Die Tote im Wannsee

Mit: G. Kempendorff und den Autoren S.F. Kellerhoff, M. Lutz, U. Wilhelm  

Am Festungsgraben 1
10117 Berlin

Tickets from €16.50
Concessions available

Event organiser: THEATER IM PALAIS Berlin, Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin, Deutschland

Tickets


Event info

GASTSPIEL / Krimi-Lesung

DIE TOTE IM WANNSEE
1968 - Wolf Heller ermittelt

Es lesen Gerlinde Kempendorff und die Autoren Sven Felix Kellerhoff, Martin Lutz, Uwe Wilhelm
Dauer:

Eine junge Frau wird tot am Ufer des Wannsees gefunden. Nur ihre roten Schlangenlederschuhe geben einen brauchbaren Hinweis auf ihre Identität. Als Kommissar Heller ein Bild der Schuhe in einer Berliner Zeitung veröffentlichen lässt, meldet sich eine Kollegin der Toten: Heidi Gent arbeitete in Horst Mahlers Anwaltskanzlei. Heller soll den Fall schnell abschließen, alles Politische ist zu meiden. Auf der Polizei liegt noch der Schatten der Ermordung von Benno Ohnesorg, der Druck aus dem Schöneberger Rathaus ist enorm. Doch als Heller zufällig mitbekommt, dass sein Chef lautstark mit einem Unbekannten über die Tote streitet, lässt er nicht mehr locker.

Martin Lutz (1969) und Sven Felix Kellerhoff (1971) sind von Beruf Journalisten. Uwe Wilhelm (1957) ist Drehbuchautor und Schriftsteller. Kriminalität, Geschichte und Geschichten sind schon seit Jahren ihre Passion. Alle drei leben in Berlin und legen 2018 den Krimi "Die Tote im Wannsee" (Ullstein Verlag) vor - den ersten Fall rund um Kommissar Wolf Heller, dem weitere folgen sollen.

Martin Lutz ist investigativer Journalist bei der WELT und war mit seinen Artikeln bereits nominiert für den Henri-Nannen Preis und den Theodor-Wolff-Preis. Seit Jahren beschäftigt er sich intensiv mit dem Thema innere Sicherheit und sämtlichen Formen der Kriminalität. Journalistisch hat er Otto Schily, Wolfgang Schäuble, Hans-Peter Friedrich und Thomas de Maizière begleitet - sowie aktuell Horst Seehofer. 2005 war Lutz an der Aufdeckung der VW-Korruptionsaffäre maßgeblich beteiligt.

Sven Felix Kellerhoff ist Leitender Redakteur der WELT für Zeit- und Kulturgeschichte sowie Autor von mehr als 25 Sachbüchern vorwiegend zur deutschen Zeitgeschichte, unter anderem zum Nationalsozialismus und zur DDR. Erste Ausflüge ins fiktionale Geschäft unternahm er als Fachberater zahlreicher TV-Geschichtsdramen.

Uwe Wilhelm ist Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent. Nach einer erheblichen Lebenskrise war er in der halben Welt unterwegs, um Antwort auf die Frage zu finden: Wer bin ich und wenn ja, wie viele. Seit 2015 schreibt er Thriller und zusammen mit Martin Lutz und Sven Felix Kellerhoff die 60er-Jahre-Krimireihe um den Berliner Kommissar Wolf Heller.

Ullstein Verlag (2018)

Location

Theater im Palais Berlin
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
Germany
Plan route

Mitten in Berlin befindet sich das Theater im Palais in direkter Nachbarschaft zur Museumsinsel und zur Humboldt Universität. Besucher erwarten ein abwechslungsreiches Programm aus literarisch-musikalischen Veranstaltungen, eigenen Inszenierungen, Autorenlesungen und Gastspielen.

Die Spielstätte des kleinen Theaters befindet sich in einem ehemaligen Wohnhaus aus dem 18. Jahrhundert, zu dessen berühmtesten Bewohnern Freiherr von und zum Stein gehörte. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude bietet dem Theater eine einzigartige Atmosphäre, die zusammen mit der Qualität der aufgeführten Stücke für die Popularität des Schauspielhauses verantwortlich ist. Vom Krieg als einziges Palais verschont, fanden bereits 1945 erste Konzert- und Tanzveranstaltungen in den Räumlichkeiten statt, die das Haus in Berlin und Umgebung bekannt machten. Von 1950 bis 1990 diente das Palais als zentrales Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft, bevor es 1991 zur neuen Spielstätte des Theater im Palais wurde. Seitdem hat sich das Theater zur festen Institution in Berlin entwickelt und bereichert durch seine Veranstaltungen die Kulturszene der Hauptstadt.

Das Theater im Palais liegt in unmittelbarer Nähe zur Spree und kann mit dem öffentlichen Nahverkehr über die S-Bahnhaltestellen Friedrichstraße und Hackescher Markt erreicht werden.