Die spektakulärste RAMMSTEIN Tribute Show - STAHLZEIT

SCHUTT + ASCHE Tour 2020  

Schloßplatz 1
16515 Oranienburg

Tickets from €35.85

Event organiser: HMG Events GmbH & Co.KG, Bautzner Landstrasse 7, 01324 Dresden, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €35.85

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

Während die künstlerische Dimension RAMMSTEINs für viele ein unerreichbar
beeindruckendes Schauspiel bleibt, leben und atmen STAHLZEIT im Takt dieses
musikalischen Brachial-Herzschlags. Durch ihre Adern fließt der unstillbare Drang, auf
der Bühne neue Dimensionen zu kreieren, die mit den Grenzen des Vorstellbaren
kokettieren.
Eingebettet in ein Hitfeuerwerk aus RAMMSTEIN-Songs aller Schaffensphasen,
erwacht Abend für Abend eine Liveshow zum Leben, die dem Original in puncto
Aufwand in nichts nachsteht, inklusive einer ebenso kompromisslosen wie
spektakulären Pyro-Show.
Mehrere Trucks und Nightliner rollen mit der gigantischen Produktion von STAHLZEIT
durch die Lande.
Über 80 Shows absolviert die Band jährlich, deren Sänger Heli Reißenweber in Sachen
Aussehen, Stimme und Performance verblüffende Ähnlichkeit mit Till Lindemann
besitzt. Und das europaweit.
Ein Mix aus Bühnenelementen verschiedener RAMMSTEIN – Tourneen rollt mit
STAHLZEIT in die Städte: riesige Bühnenventilatoren, bewegliche Lichttraversen und
Hebebühnen, dazu ein bombastischer Sound, der sich mit jedem Dezibel nach dem
Ausmaß der charakterstarken RAMMSTEIN Gigantomanie anfühlt.

2020 läuft unter dem Motto „SCHUTT + ASCHE Tour“. Es gibt keinen Zweifel: bei
STAHLZEIT kann man sich sicher sein, dass dieser Tour-Slogan ernst gemeint ist. Die
Stahlzeit-Maschine bläst ihr Publikum auch diesmal wieder weg!
STAHLZEIT bleibt nie stehen. Immer wird die Show weiterentwickelt. Immer kommen
neue Songs in die Setliste. Man darf gespannt sein auf 2019!
Schweiß, Feuer und diese einzigartige Brachial-Energie fährt den Besuchern während
der rund zweieinhalbstündigen Show durch Mark und Bein.
Kein Wunder - STAHLZEIT sind die europaweit meistgebuchte Tribute Show und
setzen mit ihr neue Maßstäbe. Nicht nur für RAMMSTEIN-Fans ein gigantisches und
einzigartiges Live-Erlebnis.

Location

Schloss Oranienburg
Schlossplatz 2
16515 Oranienburg
Germany
Plan route

Als strahlend weißes Schloss ist Schloss Oranienburg glanzvolles Zeugnis einer ebenso glanzvollen preußischen Herrschaft. Gemeinsam mit dem idyllischen und malerischen Schlosspark, seinen Gebäuden, der Promenade an der Havel und dem Schlossplatz bildet das Schloss den historischen Mittelpunkt Oranienburgs und zollt seiner geschichtlichen Verantwortung mit dem Schlossmuseum und dem Kreismuseum Oberhavel Tribut. Als einer der bedeutendsten Barockbauten der Mark Brandenburg birgt Schloss Oranienburg zahlreiche Geheimnisse, die von neugierigen Besuchern entdeckt werden möchten.

Als stattliche Burg, die den Übergang an der Havel sichern sollte, wurde die Anlage des heutigen Schlosses 1288 erstmals bezeugt. Im 17. Jahrhundert wurde die bis dahin verlassene Burg wiederbelebt und als herrschaftliches Schloss im holländischen Stil wieder aufgebaut. Kurfürst Friedrich Wilhelm übergab es an seine erste Gattin, nach deren Namen es Schloss Oranienburg genannt wurde. Diese ließ schließlich rings um das strahlende Gebäude einen Lustgarten anlegen, der heute als Schlosspark wieder zugänglich ist. Lange Zeit diente Oranienburg als Sitz der Kurfürsten, bis es im 19. Jahrhundert privatisiert und hauptsächlich als Fabrikgebäude und Kaserne genutzt wurde. Erst 1997 wurde das bis dahin stark in Mitleidenschaft gezogene Ensemble aus Schloss und Park im Zuge der Landesgartenschau wieder hergerichtet.

Mit dem Schlossmuseum Oranienburg hat in den prachtvoll restaurierten Räumen wieder die Kunst Einzug gehalten. Hochrangige Gemälde aus der Oranischen Erbschaft, vielfach von bedeutenden niederländischen Künstlern, bilden den Mittelpunkt der Sammlung. Daneben sieht man reiche Schmiedekunst im Silbergewölbe, wertvolles Mobiliar aus Elfenbein und die Porzellankammer, deren Deckengemälde bis heute erhalten sind und vom einstigen Prunk der Räumlichkeiten zeugen.