Die Seidenstraße - Mythos und Gegenwart

Bruno Baumann  

An der Urania 17
10787 Berlin

Tickets from €15.50
Concessions available

Event organiser: Urania Berlin e.V., An der Urania 17, 10787 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €15.50

Ermäßigt

per €13.50

Schüler / Studenten

per €13.50

Rollstuhlplatz

per €15.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigte Eintrittspreise: Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (Karten für die Begleitpersonen erhalten Sie nur in der Urania), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Mitglieder kultureller und anderer Organisationen mit denen eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Einlass bereit.
Urania-Mitglieder geben ihre Mitgliedsnummer in dem Feld "Aktionscode" ein und erhalten dann ihre ermäßigten Tickets zum Mitgliedspreis.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Die Seidenstraße ist das bedeutendste Band, das es je auf Erden zwischen Völkern und Kontinenten gab. Die kostbare Seide, deren Herstellung lange Zeit ein wohlbehütetes Geheimnis darstellte, war nicht das einzige Gut, das auf diesem Super-Highway der Antike transportiert wurde. Porzellan, Teppiche, Jade, Gewürze und Tee wurden ausgetauscht, aber auch Religionen, Ideen und Kunststile verbreiteten sich entlang der Seidenstraße. Die abenteuerlichen Geschichten der Kaufleute und Mönche von sagenumwobenen Städten, todbringenden Wüsten und himmelhohen Berge, die von den Karawanen überwunden werden mussten, begründeten den Zauber, der die Seidenstraße noch heute umgibt.
Aus der Sehnsucht diesem Mythos nachzuspüren wurde für Bruno Baumann ein Lebensprojekt. Immer und immer wieder hat er sich auf den Weg gemacht, durch Wüsten und Gebirge, die auf der Erde Ihresgleichen suchen. Dabei begegnete er den Nachkommen jener Völker, die diese riesigen Räume einst beherrschten und besuchte uralte Oasenstädte, deren Namen wie Märchen aus 1001 Nacht klingen: Samarkand, Buchara, Chiva…
Heute erlebt dieser interkontinentale Fernhandelsweg eine Renaissance als „Neue Seidenstraße“. Aber ein Austausch, der nur auf die Ökonomie begrenzt bleibt, reicht nicht aus, um die völkerverbindende Funktion der alten Seidenstraße neu zu beleben. Der Dialog – genau das lehrt uns die Seidenstraße – muss auf viel breiterer Basis erfolgen und tiefer gehen.
Diese Erkenntnis steht am Anfang von „Roads of Dialogue“ dem aktuellen Seidenstraßen-Projekt von Bruno Baumann, das durch eine spektakuläre Kulturkarawane ein Zeichen setzt.

Bruno Baumann, Forschungsreisender, Fotograf, Autor, München

Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause

Videos

Location

Urania Berlin
An der Urania 17
10787 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Wer in Berlin auf der Suche nach interessanten Events ist, der landet mit Sicherheit früher oder später in der Urania. Seit der Gründung im 19. Jahrhundert setzt die Urania mit ihrer einzigartigen Philosophie, wissenschaftliche Bildung allen Bürgern zugänglich zu machen, neue Maßstäbe. Auf dem Programm stehen hier von Lesungen, über Diskussionsrunden bis hin zu künstlerischen Darbietungen jede Menge interessante Events aus den Bereichen Wissenschaft und Kultur.

Die Urania in Berlin hat sich seit ihrer Entstehung weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus einen Namen gemacht. 1888 wurde in Berlin auf Impulse von Alexander von Humboldt hin das einzigartige Projekt verwirklicht, wissenschaftliche Erkenntnisse auch einem Laien-Publikum verständlich zu machen: die Urania war geboren! Das erste „Science-Center“ der Welt war damals noch in der Invalidenstraße im Moabit untergebracht. Nach einer turbulenten Geschichte und zahlreichen Standort-Wechseln, befindet sich die heutige Urania in den ehemaligen Räumlichkeiten der Technischen Universität. Der bereits vorhandene Altbau, der zudem auf eine bewegte Geschichte als Jüdisches Logenhaus und spätere Reichsfilmakademie zurückblickt, wurde geschickt mit einem ansprechenden Neubauteil zusammengefügt. Heute befinden sich hinter der verspiegelten Glasfassade mehrere Veranstaltungssäle, darunter der große Humboldt-Saal, weitläufige Foyers, eine Art Loft sowie die Cafeteria. Alle Räume sind mit modernster Projektions- und Vortragstechnik ausgestattet und versprechen damit jedes Event perfekt in Szene zu setzen!

Circa 1400 Veranstaltungen finden jährlich in der Urania statt und damit zählt sie zu einem der Event-Locations in Berlin. Seit ihrer Gründung hat sich das Veranstaltungszentrum über zwei Weltkriege und die Wirtschaftskrise hinweg gehalten. Seitdem haben hier zahlreiche Highlights stattgefunden – darunter u.a. Lesungen berühmter Literaten wie Heinrich Böll, Max Frisch und Günter Grass‘. Und auch in der Zukunft werden in der Urania noch einige interessante Events stattfinden – überzeugen Sie sich selbst!