Die Prinzessin auf der Erbse - Familienvorstellung ab 4 Jahre

Papperlapupp Figurentheater  

Rommerskirchener Str. 21 50259 Pulheim

Tickets ab 8,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater im Walzwerk, Rommerskirchener Str. 21 -10, 50259 Pulheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis Erwachsene

je 8,00 €

Kinder und Ermäßigt

je 7,00 €

Gruppe Betreuer

je 7,00 €

Kinder Gruppe (ab 20)

je 6,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten für Behinderte, Schüler und Studenten gegen entsprechenden Ausweis.
Schüler und ehemalige Schüler der Makeup Schule Köln sowie Schaupiel- und Theaterkollegen haben die Möglichkeit ermäßigte Kollegenkarten zu ordern.
Gruppen ab 20 Personen erhalten einen gesonderten Gruppenpreis. Beim Programm des Kindertheaters erhält pro 10 zahlende Kinder 1 Begleitperson freien Eintritt!
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Die Prinzessin auf der Erbse

Es war einmal ein junger Prinz, der sich fürchterlich langweilte. Da beschlossen seine Eltern, dass er eine Prinzessin zum Spielen brauchte und ließen aus der ganzen Welt Prinzessinnen anreisen. Aber bei jeder war etwas nicht in Ordnung, an jeder hatte der Prinz etwas auszusetzen - bis Zerbinetta kommt, die aber gar nicht aussieht, wie sich der Prinz (und dessen Eltern) eine richtige Prinzessin vorstellt. Mit einem Trick will die Königin nun herausfinden, ob Zerbinetta auch wirklich eine echte Prinzessin ist. Dazu braucht sie nur eine Erbse...

Hm, nur ein Märchen? Aber was war und ist mit der Erbse? Wo ist sie denn überhaupt geblieben, diese Erbse? Gibt es diese Erbse vielleicht auch heute noch? In einer Zeit, in der es keine Märchen, vor allem aber keine echten Prinzen und wahren Prinzessinnen mehr gibt? Oder gibt es sie heute doch noch? Echte Prinzen und Prinzessinnen? Und wenn ja, woran erkennt man sie?

Sind die heutigen Prinzen und Prinzessinnen auch nur blond und schön? Und lieb und brav? Oder sind die heutigen Königskinder etwa mutig und frech und kess und stur und tapfer...

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann müssten sie doch auch heute noch leben. Vielleicht nicht in einem Schloss und in einem Königreich, sondern eher in einer Wohnung, einem Reihenhaus im Grünen oder auf dem Lande, wo ihnen die Eltern dieses Märchen vorlesen - oder das Papperlapupp! ihnen vorspielt - auf eine etwas andere Art, versteht sich!

Ganz viel Freude dabei! Den jungen Prinzen und Prinzessinnen von heute! Und auch ihren Eltern, die vielleicht auch einmal Prinzen und Prinzessinnen waren, zu einer Zeit, als sie selbst noch Märchen vorgelesen bekamen, zu einer Zeit, als es noch echte, wahre Märchen gab! Vorhang auf!!!

Anfahrt