Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Die Normannen

Museum Zeughaus C5
68159 Mannheim

Tickets from €4.50 *

Event organiser: rem gGmbH Stiftungsmuseen, C4 9, 68159 Mannheim, Deutschland

Select quantity

Erwachsene

Normalpreis

per €13.50

Kinder und Jugendliche (6 bis einschließlich 18 Jahre)

Normalpreis

per €4.50

Familienticket (zwei Erwachsene mit Kindern von 6 bis einschließlich 18 Jahren)

Normalpreis

per €26.50

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order
print@home
Delivery by post

Event info

Die Geschichte der Normannen vermag uns noch heute in Erstaunen zu versetzen: Von einfachen hoch mobilen Kriegern und kleinen Herren wurden sie in kurzer Zeit zu mächtigen Fürsten und Herrschern, deren Spuren sich überall finden lassen. Ihre Geschichte ist eine Vernetzungsgeschichte, die die kulturelle und politische Entwicklung Europas und des Mittelmeerraums nachhaltig beeinflussen sollte.

Mit dem Ausstellungsprojekt „Die Normannen“ widmen sich die Reiss-Engelhorn-Museen erstmals umfassend den „Männern aus dem Norden“. Auf den Spuren der Nordmänner begeben sich die Besucher auf eine Reise von Skandinavien bis ans Mittelmeer, von der Ostseeküste bis nach Byzanz. Anhand rund 300 hochkarätiger Exponate aus mehr als zehn Ländern zeichnet die Schau ihre facettenreiche Geschichte vom 8. bis zum Beginn des 13. Jahrhunderts nach. Kostbare Kunstgegenstände, Preziosen, Waffen und Handschriften aus Nord-, Ost- und Westeuropa sowie dem Mittelmeerraum treffen auf innovative Wissensvermittlung mit modernsten digitalen Rekonstruktionen.

Von Wikingern zu den Kronen Englands und Siziliens
Bevor die Wikinger im 8. Jahrhundert ihre Raubzüge begannen, hatten sie als Händler bereits weite Kontakte geknüpft und Waren ausgetauscht. Auch später waren bei weitem nicht alle „Nordmänner“ nur an schneller Beute interessiert. Sie ließen sich in Ost- und Mitteleuropa nieder, verbanden sich schnell in erstaunlicher Weise mit der ansässigen Bevölkerung und wurden zu Normannen bzw. Rus. Sie sollten das Gesicht Europas auf Dauer verändern und die angrenzenden Regionen insbesondere am Mittelmeer beeinflussen. Um 1000 hatten die Normannen einer ganzen Region ihren Namen gegeben: der Normandie. Von hier aus eroberten sie neue Gebiete und brachen zu fernen Ufern auf. Wilhelm der Eroberer richtete den Blick nach Norden. Er eroberte 1066 England und erlangte die Krone. Andere Normannen zog es wiederum nach Süden. In Sizilien herrschten sie seit 1130 im Rang von Königen über einen blühenden multikulturellen Vielvölkerstaat, kontrollierten weite Teile des Handels im Mittelmeer und waren als wichtige Partner der nordafrikanischen Muslime, des byzantinischen Kaisers, der Kreuzfahrerstaaten, aber auch der christlichen Herrscher Europas anerkannt.


Di – So, 11 – 18 Uhr,
auch an Feiertagen geöffnet,
außer 24. und 31.12.
Informationen: Tel 0621 – 293 37 71
www.normannen-ausstellung.de
www.rem-mannheim.de

Event location

Reiss-Engelhorn-Museen
C 5
68159 Mannheim
Germany
Plan route
Image of the venue location

Wie helle Sterne am Kulturfirmament Mannheims überstrahlen die Reiss-Engelhorn- Museen – kurz rem – die gesamte Stadt. Wer herausragende Kulturhighlights entdecken möchte, ist hier an der besten Adresse.

Bestehend aus vier Ausstellungshäusern bilden die Reiss-Engelhorn- Museen eine lebendige Kulturlandschaft zum Anfassen – und das inmitten der Mannheimer Altstadt. Durch die vielfältigen Themenwelten ist für alle Altersgruppen etwas Interessantes dabei: Ob nun spannende Einblicke von den Anfängen der Menschheit über die Kunst- und Kulturgeschichte bis in die Gegenwart. Aber auch mit Ausstellungsobjekten von Weltrang punkten die rem und ziehen nach wie vor nationale und internationale Aufmerksamkeit auf sich. Neben den Sonderausstellungen sind die eigenen Sammlungen aus Archäologie, Fotografie und Weltkultur, die teilweise bereits im 18. Jahrhundert angelegt wurden, weitere Highlights des Museumsparadieses.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über unsere Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie auf unserer Website www.rem-mannheim.de